HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Veterinaria AG

Antiphlogistikum, Antiparasitikum für Hunde

ATCvet-Code: QS02

 

Zusammensetzung

Benzylis benzoas 200 mg, 2-Phenylphenolum 0,95 mg, Prednisoloniacetas 1 mg, Excipiens ad emulsionem pro 1 ml
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

● Benzylbenzoat ○ Phenylphenol ● Prednisolon
 

Eigenschaften / Wirkungen

Wässrige Emulsion für Hunde mit insektizider, antiphlogistischer Wirkung, leicht desinfizierend.
 

Indikationen

Parasitäre Ekzeme bei Hunden, insbesondere Otitis externa parasitaria.
 

Dosierung / Anwendung

Befallene Stellen vor der Anwendung zuerst mit Seife und warmem Wasser so säubern, dass Staub, Fett und Schuppen entfernt werden. Anschliessend gut mit Wasser nachspülen und trocknen. Erforderlichenfalls müssen die Haare, besonders dichte Fellhaare, abgeschnitten werden.
Anschliessend wird Penochron-N auf und um die befallenen Stellen dünn aufgetragen und gut in die Haut eingerieben. Die Einreibung sollte in schweren Fällen täglich zweimal, sonst täglich einmal erfolgen. Bei sichtlicher Besserung ist dann normalerweise nur noch jeden 2. Tag eine Behandlung erforderlich. Um der Gefahr von Rezidiven vorzubeugen, ist es zweckmässig, die Behandlung nicht zu früh abzubrechen.
Bei Ohrräude betupft man nach Säuberung das Innere der Ohrmuschel mit einem mit Penochron-N getränkten Wattebausch und führt diesen vorsichtig in den Gehörgang ein. Der Wattebausch sollte nach Möglichkeit einige Stunden im Gehörgang liegenbleiben. Die Anwendung kann erforderlichenfalls wiederholt werden.
 

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen

In den ersten Lebenstagen, bei Kachexie nicht parasitärer Ursache oder bei laktierenden Tieren.
 

Unerwünschte Wirkungen

Nach hohen Dosierungen können zentralnervöse Erregungserscheinungen auftreten.
 

Sonstige Hinweise

-Äusserlich anwenden.
-Nicht in die Augen kommen lassen.
-Flasche vor Gebrauch schütteln.
-Die orale Aufnahme durch Ablecken ist bei den behandelten Tieren sorgfältig zu vermeiden.
-Bei sehr kalter Lagerung wird Penochron-N dickflüssig. Durch Eintauchen der Flasche in handwarmes Wasser wird der Inhalt dünnflüssiger und lässt sich dann leichter einreiben.
-Nicht gefrieren lassen.
 
Medikament, für Kinder unerreichbar aufbewahren.
 

Packungen

Flaschen mit Spritzansatz zu 50 und 250 ml

Zulassung erloschen am: 31.12.1998

Abgabekategorie: B

 

Hersteller

Rhône Mérieux GmbH (D)

Swissmedic Nr. 41'809

Informationsstand: 05/1997

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.