HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Provet AG

ATCvet-Code: QJ51R

 

Zusammensetzung

Lincomycinum (ut L.hydrochloridum) 20 mg, Neomycinum (ut N. sulfas) 20 mg, Methylprednisolonum 0,5 mg, Conserv.: Chlorobutanolum anhydricum, Excipiens ad solutionem pro 1 ml
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

● Lincomycin ● Methylprednisolon ○ Neomycin
 

Zielspezies

Rind
 

Eigenschaften / Wirkungen

Lincocin Forte ist eine wässrige Lösung. Sie ist ganz mischbar mit der Milch. Lincocin Forte ist ein wirksames Präparat zur Behandlung der Rinder-Mastitis. Die Verabreichung von Lincocin Forte ergibt therapeutische Konzentrationen, welche die antibakterielle Wirkung von 2 Antibiotika, dem Lincomycin und dem Neomycin vereinigt. Lincomycin (Lincocin) ist sehr wirksam gegen die grampositiven Bakterien, insbesondere gegen die Staphylokokken und Streptokokken. Neomycin besitzt eine starke antibakterielle Wirkung gegen die Mastitis verursachenden Staphylokokken und E. coli Stämme.
 

Indikationen

Mastitis der Milchkühe: die klinischen Studien haben gezeigt, dass Lincocin Forte sehr wirksam ist in der Behandlung der Mastitis, verursacht durch Staphylokokken, Streptokokken und E. coli.
 

Dosierung / Anwendung

Die 4 Viertel gut ausmelken und die Zitzenspitze reinigen und desinfizieren. Die Schutzkappe des Injektors entfernen. Den Strich festhalten, die Spitze des Injektors in den Strichkanal einführen. Auf den Kolben drücken und den gesamten Inhalt des Injektors infundieren. Den Strich vorsichtig massieren, um die Lösung in den Milchgängen gut zu verteilen. Nicht melken während der 6 Stunden, die der Behandlung folgen.
 
Den Inhalt eines Injektors oder 10 ml, in jedes infizierte Euterviertel injizieren. Die Behandlung kann in Abständen von 12 Stunden wiederholt werden.
 

Absetzfristen

Fleisch und Organe: 14 Tage, Milch: 5 Tage.
 

Sonstige Hinweise

Arzneimittel vor Kinderhand geschützt aufbewahren.
 

Lagerung und Haltbarkeit

Bei Raumtemperatur. Das Medikament darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit "EXP" angegebenen Datum verwendet werden.
 

Packungen

20 × 10 ml, Schachtel mit 10 Flaschen zu 100 ml

Zulassung erloschen am: 31.12.2001

Abgabekategorie: A

 

Hersteller

Upjohn N.V. (B)

Swissmedic Nr. 40'066

Informationsstand: 01/1993

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.