HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Biokema SA

Orales Antiphlogistikum, Analgetikum und Antipyretikum für Pferde und Rinder

ATCvet-Code: QM01BX

 

Zusammensetzung

Sepvadol enthält:
Phenylbutazonum 1,25 g
Acidum acetylsalicylicum4,00 g
Paracetamolum1,00 g
Excipiens ad Pulverem pro Charta6,50 g
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

● Acetylsalicylsäure ● Paracetamol ● Phenylbutazon
 

Eigenschaften / Wirkungen

Sepvadol vereinigt die schmerzstillende, entzündungshemmende, fiebersenkende und antirheumatische Wirksamkeit der bewährten Wirkstoffe Paracetamol, Phenylbutazon und Acetylsalicylsäure für eine wirksame Therapie aller entzündlichen und degenerativen Affektionen des Bewegungsapparates.
 

Indikationen

-Behandlung von Entzündungs- und Schmerzzuständen des Bewegungsapparates von Pferden und Rindern (rheumatische Beschwerden, Arthritis, Polyarthritis, Tendinitis, Tendosynovitis, Bursitis, Myositis, Distorsionen, Kontusionen, Luxationen, Myalgien, etc.).
-Behandlung von Entzündungs-, Fieber- und Schmerzzuständen infolge infektiöser Erkrankungen, in Verbindung mit einer geeigneten anti-infektiösen Therapie.
 

Dosierung / Anwendung

1,15 g Sepvadol pro 100 kg KGW, morgens und abends, entsprechend einer Tagesdosis von 4,4 mg Phenylbutazon pro kg KGW, die nicht überschritten werden sollte. Je ein Beutel morgens und abends ist zur Behandlung von Tieren mit 560 kg KGW geeignet.
 
Behandlungsdauer:
5 - 6 Tage. Falls erforderlich, kann die Behandlung zwei- bis dreimal wiederholt werden, wobei jeweils eine Pause von 8 Tagen zwischen jeder Behandlung einzuschalten ist.
 
Verabreichungsart:
oral; das Pulver in lauwarmem Wasser auflösen und mit der Flasche oder der Schlundsonde eingeben oder das Pulver mit dem Futter vermischt verabreichen.
 

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen

Bei Anzeichen von Unverträglichkeit ist die Behandlung abzusetzten.
 

Vorsichtsmassnahmen

Bei einer Behandlungsdauer von mehr als 3 Tagen sollte eine hämatologische Kontrolle der Patienten erfolgen.
 

Absetzfristen

Fleisch und Milch: 10 Tage
 

Wechselwirkungen

Bei gleichzeitiger Verabreichung von Phenylbutazon und Chemotherapeutika kann die Blutgerinnungszeit verlängert werden.
 

Sonstige Hinweise

Lagerung bei Raumtemperatur (15 - 25°C) und trocken.
Das Medikament darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit "Exp." bezeichneten Datum verwendet werden.
Medikament vor Kindern geschützt aufbewahren.
 

Packungen

Schachtel mit 12 Beuteln zu 6,50 g.

Zulassung erloschen am: 31.12.2007

Abgabekategorie: B

 

Hersteller

SOGEVAL SA, Laval (F)

Swissmedic Nr. 39'093

Informationsstand: 06/2003

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.