HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Dr. E. Graeub AG

Chemotherapeutikum für Huhn, Pute und Kaninchen

ATCvet-Code: QP51AG53

 

Zusammensetzung

100 ml Lösung enthalten:
3,00 g Sulfaquinoxalinum
0,91 g Pyrimethaminum
5,00 g Natriumsalicylicum
Excip. ad solut.
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

● Natriumsalicylat ● Pyrimethamin ● Sulfaquinoxalin
 

Eigenschaften / Wirkungen

Sulfaquinoxalin und Pyrimethamin ergänzen sich durch ihren unterschiedlichen Wirkungsmechanismus. Deshalb werden für die erfolgreiche Therapie der Kokzidiose nur geringe Wirkstoffmengen benötigt und die von Sulfonamiden bekannten Nebenwirkungen, wie z.B. das "Hä­morrhagische Syndrom" können vermieden werden. Natriumsalicylat wirkt entzündungshemmend.
 

Pharmakokinetik

Die Wirkstoffe werden aus dem Darm resorbiert und über die Niere ausgeschieden.
 

Indikationen

Therapie aller Arten von Kokzidiosen bei Huhn, Pute und Kaninchen.
 

Dosierung / Anwendung

1,5 ml Sulka N ad us. vet. pro Liter Trinkwasser oder 15 ml pro 10 l Trinkwasser, entsprechend 5,9 - 8,8 mg Sulfaquinoxalin-Pyrimethamin/kg KGW und Tag.
Zur Verabreichung über das Trinkwasser.
 

Behandlungsdauer:

Geflügel:
Mittelschwere Erkrankungen:            4 bis 5 Tage
Schwere Erkrankungen:6 Tage
Jede Behandlung ist nach 3 Tagen für 2 Tage zu unterbrechen, an denen den Tieren unmedikiertes Wasser angeboten wird.
 
Trächtige und säugende Kaninchen:6 Tage
Junge Kaninchen:7 Tage
 

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen

Nierenfunktionsstörungen, Schädigungen des häma­topoetischen Systems.
Nicht bei Zuchthennen einsetzen, deren Eier für Brutzwecke verwendet werden.
Nicht bei Legehennen einsetzen, deren Eier für den menschlichen Verzehr bestimmt sind.
Häsinnen dürfen 5 Tage vor oder nach dem Werfen nicht mit Sulka N ad us.vet. behandelt werden.
 

Vorsichtsmassnahmen

Keine bekannt.
 

Unerwünschte Wirkungen

Nach Anwendung des Präparates kann es zu Federpicken oder Kannibalismus kommen. Bei Behandlung während der Mauser können Befiederungsstörungen auftreten.
 

Absetzfristen

Essbares Gewebe: Geflügel, Kaninchen: 15 Tage
 

Wechselwirkungen

Keine bekannt.
 

Sonstige Hinweise

Bei Raumtemperatur (15 - 25°C) lagern.
Sulka N ad us. vet. nach Ablauf des Verfalldatums nicht mehr verwenden!
Sulka N ad us. vet. für Kinder unzugänglich aufbewahren!
 

Packungen

100 ml Flasche
1000 ml Flasche

Zulassung erloschen am: 31.12.2006

Abgabekategorie: A

 

Hersteller

AniMedica

Swissmedic Nr. 35'485

Informationsstand: 06/2003

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.