HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Laboratoire Cordialine

Zur Beseitigung von Verdauungsstörungen

ATCvet-Code: QA09

 

Zusammensetzung

Carvi fructus 67 mg, Juniperi fructus 33 mg, Lauri fructus 33 mg, Majoranae herba 33 mg, Asa foetida 17 mg, Mei radix 33 mg, Gentianae radix 67 mg, Asari rhizoma 33 mg, Calami rhizoma 67 mg, Valerianae radix 33 mg. Foenugraeci semen ad us.vet. 33 mg, Natrii chloridum 83 mg, Natrii sulfas anhydricus 234 mg, Excipiens ad pulverem pro 1 g
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

○ Asant-Gummiharz ○ Bärwurzwurzel ● Baldrianwurzel ○ Bockshornsamen ● Enzianwurzel ○ Haselwurzrhizom ○ Kalmusrhizom ● Kümmelsamen ○ Lorbeerfrüchte ○ Majorankraut ○ Natriumchlorid ● Natriumsulfat ○ Wacholderbeeren
 

Zielspezies

Rind, Schaf, Schwein
 

Dosierung / Anwendung

Bei Störungen der Verdauung 1-2 Esslöffel entweder im Geleck gut verteilt oder mit lauem Wasser als Getränk.
 

Packungen

Keine Angabe

Abgabekategorie: D-P

 

Hersteller

Laboratoire Cordialine

Swissmedic Nr. 9'243

Informationsstand: 01/1992

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.