ufamed AG

ID- fix® Transponder. Steriler Transponder nach ISO-Norm mit Ländercode zur elektronischen Kennzeichnung von Tieren, inkl. Kanüle

 

Inhalt

Der Transponder (12 × 2,1 mm) besteht aus einem Mikrochip und einer Antennenspule, umgeben von einer gewebeverträglichen Bioglaskapsel. Der Transponder entspricht ISO-Standard 11784/11785. Der 15-stellige Transpondercode beinhaltet Länder-, Hersteller- und individuellen Tiercode.
Ein mehrfach (50 - 60 x) verwendbarer Spritzeninjektor mit Metallfeder und Luer-Lock-Ansatz wird als Beilage zu Transpondern geliefert.
 

Anwendung / Gebrauch

Es empfiehlt sich, zunächst die Verpackung und die Transpondernummer zu überprüfen. Die Kanüle mit dem integrierten Transponder wird auf den Revolver- bzw. Spritzeninjektor gesetzt. Die Schutzkappe wird abgezogen und der Transponder unter aseptischen Bedingungen subcutan (Hund, Katze, Nager) bzw. beim Pferd tief intramuskulär in der Mitte der linken Halsseite injiziert.
Nach der Injektion sollte der Nummerncode nochmals mit einem Lesegerät geprüft werden.
 

Sonstige Hinweise

Das Verfalldatum bezieht sich nur auf die Sterilität des Inhaltes der Blisterpackung, nicht auf die Funktion des Transponders.
 

ID-fix® Tieridentifikation - Zubehör

ID- fix® Revolverinjektor nach Hüther
Zur professionellen Injektion von Transpondern bei Tieren
Hochwertiges tierärztliches Instrument aus autoklavierbarem, eloxiertem Zinkguss mit frei verstellbarem Luer-Lock-Ansatz zur Ausrichtung des Schleifauges der Kanüle.
 
ID- fix® Breeder Reader
Handliches Lesegerät zum Ablesen von Transpondern bei Tieren
Masse: 140 × 60 × 25 mm, Gewicht ca. 180 g
Der ID- fix® Breeder Reader erkennt herstellerunabhängig alle FDX-B-Transponder nach ISO-Standard 11784/11785 und ist sehr einfach zu bedienen. Das Lesen des Nummerncodes wird durch ein akustisches Signal angezeigt. Zur Stromversorgung genügt eine 9V-Blockbatterie.
 
ID- fix® Iron Reader
Allround-Lesegerät zum Ablesen von Transpondern bei Tieren
Der ID- fix® Iron Reader liest sowohl FDX-B- und HDX-Transponder wie auch alte Formate (Destron, Trovan etc.). Er bietet dank grösserer Antenne gegenüber kleineren Lesegeräten eine deutlich höhere Lesereichweite. Der ID- fix® Iron Reader verfügt über eine Computer-Schnittstelle (RS 232 oder RS 485). Zur Stromversorgung steht ein Akku zur Verfügung.
 

Handelsformen

12 Transponder inkl. ein Spritzeninjektor
(Jede Kanüle mit integriertem Transponder einzeln geblistert, inkl. 6 Selbstklebe-Etiketten mit Nummerncode und Barcode versehen für die verschiedenen Formulare)

Informationsstand: 13.06.2005

 
©2021 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.