ufamed AG

MeproVet® MicroSilver BG™ Klauen-Schaum zur unterstützenden und nachhaltigen Pflege der Klauen und des Zwischenklauenspalts, für Rinder, Schafe und Ziegen.

 

Inhalt

Zusammensetzung

MicroSilver BG™
Avocadoöl
Panthenol
Zinkoxid
 

Wissenschaftliche Hintergrunddaten (CliniPharm Wirkstoffdaten)

● Dexpanthenol ○ Zinkoxid
 

Eigenschaften

MicroSilver BG™ Klauen-Schaum hilft bei regelmässigem Einsatz den Status der Klauen nach der Behandlung von Klauenkrankheiten, mit dafür vorgesehenen Produkten, zu stabilisieren und die Rückfallrate zu reduzieren. MicroSilver BG™ Klauen-Schaum stärkt die natürliche Hautbarriere des Zwischenklauenspalts, wodurch die Hautregeneration positiv beeinflusst wird.
 

Anwendung / Gebrauch

Zur unterstützenden und nachhaltigen Pflege des Zwischenklauenspalts, sowie der Haut am Übergang zum Weichballen, tragen Sie den MicroSilver BG™-haltigen Schaum regelmässig auf die gesäuberten Hautbereiche auf (z.B. im Melkstand). Für grössere Flächen kann die Düse verwendet werden, zur punktgenauen Anwendung oder zur Anwendung an schwer zugänglichen Bereichen kann das Sprührohr hochgeklappt werden.
 
Vorbeugende Pflege: 3 - 4 × pro Woche.
Unterstützende Pflege ergänzend zu therapeutischen Massnahmen bei Klauenerkrankungen: 1 × täglich.
 

Sonstige Hinweise

Trocken und lichtgeschützt zwischen 15°C und 25°C und für Kinder unzugänglich aufbewahren.
Haltbarkeit nach Anbruch: 3 Monate.
Extrem entzündbares Aerosol. Behälter steht unter Druck: Kann bei Erwärmung bersten. Ohne ausreichende Lüftung Bildung explosionsfähiger Gemische möglich. Von Hitze, heißen Oberflächen, Funken, offenen Flammen sowie anderen Zündquellenarten fernhalten. Nicht rauchen. Nicht gegen offene Flamme oder andere Zündquelle sprühen. Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung. Nicht durchstechen oder verbrennen, auch nicht nach Gebrauch. Vor Sonnenbestrahlung schützen. Nicht Temperaturen über 50°C aussetzen. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
 

Handelsformen

300 ml Überkopf-Schaumsprühflasche mit Düse und Sprührohr.

Informationsstand: 01.04.2019

 
©2021 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.