HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Virbac (Switzerland) AG

Nichtsteroidaler Entzündungshemmer für Hunde

ATCvet-Code: QM01AX17

 

Zusammensetzung

1 Tablette enthält: Nimesulid 50 mg oder 100 mg - Excipiens pro compresso
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

● Nimesulid
 

Eigenschaften / Wirkungen

Nimesulid ist ein nichtsteroidaler Entzündungshemmer (NSAID) einer neuen Stoffklasse. Seine schmerz- und entzündungshemmende Wirkung beruht auf einer präferentiellen Hemmung der Cyclooxygenase 2. Zusätzlich konnte in vitro nachgewiesen werden, dass durch Nimesulid die Cyclooxygenase 1 weniger stark gehemmt wird als durch herkömmliche nichtsteroidale Entzündungshemmer.
Die Cyclooxygenase 1 ist für den Schutz der Magen-Darm-Schleimhaut von Bedeutung.
 

Pharmakokinetik

Nach oraler Gabe von Zolan 50 mg / 100 mg mit der empfohlenen Dosierung von 5 mg/kg Körpergewicht beträgt die Bioverfügbarkeit von Nimesulid durchschnittlich 56%. Die höchste Plasmakonzentration wird rasch nach Verabreichung erreicht. 99% des Wirkstoffes sind an Serumproteine gebunden. Nimesulid wird über mehrere Metaboliten abgebaut und hauptsächlich über die Fäces ausgeschieden (70%). Die Eliminationshalbwertszeit beträgt ca. 8 Stunden. Nach Verabreichung von Zolan 50 mg / 100 mg mit der Dosierung von 5 mg Nimesulid pro kg Körpergewicht über einen Zeitraum von 5 Tagen wurde keine Akkumulation beobachtet.
 

Indikationen

Behandlung von Schmerzen und Entzündungen des Bewegungsapparates beim Hund.
 

Dosierung / Anwendung

Orale Verabreichung. 5 mg Nimesulid / kg Körpergewicht pro Tag in der Regel während 3 bis 5 aufeinanderfolgenden Tagen. Dosierungsschema:
 
Gewicht des Tieres   Anzahl Tabletten
in kgpro Tag
von 3 kg bis 5 kg0.5
ab 5 kg bis 10 kg1
ab 10 kg bis 15 kg1.5
ab 15 kg bis 20 kg2
 

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen

Nicht anwenden bei: - Magenulcera, Gastritis - Gerinnungsstörungen - Niereninsuffizienz - trächtigen oder laktierenden Hündinnen - Welpen und Hunde < 3 kg.
 

Vorsichtsmassnahmen für die Anwendung

Wie bei allen nichtsteroidalen Entzündungshemmern sollte die Nierenfunktion sorgfältig überprüft werden. Bei Tieren mit beeinträchtigter Nierenfunktion wird von einer Behandlung abgeraten.
In Langzeitstudien, welche über einen Zeitraum von bis zu 28 Wochen durchgeführt wurden, konnten bei den untersuchten Hunden auch nach mehrfacher Überdosierung des Wirkstoffes keine Anzeichen auf Toxizität oder Schädlichkeit beobachtet werden.
 

Unerwünschte Wirkungen

Beim Auftreten von Magen-Darm-Blutungen, Durch­fall und Erbrechen sollte die Behandlung mit Nimesulid abgebrochen und eine symptomatische Behandlung eingeleitet werden.
 

Wechselwirkungen

Eine gleichzeitige Verabreichung von nichtsteroidalen Entzündungshemmern und Kortikosteroiden oder die gleichzeitige Anwendung von 2 nicht­steroidalen Entzündungshemmern sollte vermieden werden.
 

Sonstige Hinweise

Nicht bei Katzen anwenden, da über die Anwendung bei dieser Tierart keine Studien vorliegen. Arzneimittel von Kindern fernhalten. Bei versehentlicher Aufnahme durch ein Kind ist ärztlicher Rat einzuholen und die Packungsbeilage oder Kennzeichnung vorzulegen.
Das Medikament darf nur bis zu dem auf der Faltschachtel mit "EXP" bezeichneten Datum verwendet werden.
Nicht aufgebrauchte Tierarzneimittel und leere Behältnisse sind nach den geltenden nationalen Vorschriften zu entsorgen. Präparat nicht über 25°C lagern.
 

Packungen

Packung à 10 spaltbaren Tabletten (1 Blister à 10 Tabletten).
Packung à 20 spaltbaren Tabletten (2 Blister à je 10 Tabletten).

Zulassung erloschen am: 14.05.2013

Abgabekategorie: B

 

Hersteller

Virbac S.A. - F-06516 Carros

Swissmedic Nr. 56'226

Informationsstand: 05/2004

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.