HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Alfauna AG

Fütterungsarzneimittel für Zierfische gegen inneren bakteriellen Befall im Süss- und Meerwasseraquarium

ATCvet-Code: QJ01XE

 

Zusammensetzung

Nifurpirinolum 345 µg
Color (E 102, E 124)
Excipiens pro Compresso ad 230 mg
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

● Nifurpirinol
 

Eigenschaften / Wirkungen

Der in sera bakto Tabs ad us. vet., Futtertabletten enthaltene Wirkstoff Nifurpirinol ist ein synthetisches Antibiotikum (Chemotherapeutikum) aus der Gruppe der Nitrofurane mit einer hohen Wirkung gegenüber grampositiven und gramnegativen Bakterien. Sekundäre Resistenzsteigerungen werden nur selten beobachtet.
Durch die Gabe über das Futter eignen sich sera bakto Tabs ad us. vet., Futtertabletten hervorragend zur Bekämpfung von inneren bakteriellen Infektionen.
Nifurpirinol besitzt im Gegensatz zu einigen anderen Chemotherapeutika keinen schädlichen Einfluss auf die denitrifizierenden Bakterien im Aquarium und biologischen Filter. Das gilt für den Ammoniak- und Nitritabbau sowohl im Süßwasser als auch in Meerwasser.
 

Indikationen

Therapie von Infektionskrankheiten bei Zierfischen, insbesondere inneren bakteriellen Infektionen, sowie bakteriellen Sekundärerkrankungen, hervorgerufen durch Nifurpirinol-empfindliche grampositive und gramnegative Bakterien wie Aeromonas salmonicida, A. hydrophila, A. liquefaciens, Vibrio anguillarum, Flexibacter psychrophilus, F. columnaris, F. maritimus, Pseudomonas fluorescens und Ps. putida.
Symptome: schaukelnde Bewegungen, Dunkelfärbung, Fressunlust, Bauchwassersucht (aufgetriebene Bäuche, abstehende Schuppen, vorgedrückte Augen).
 

Dosierung / Anwendung

Geben Sie die benötigte Anzahl der sera bakto Tab ad us. vet., Futtertabletten über den Tag verteilt.
Füttern Sie während der Behandlung nicht mit anderen Futtermitteln.
 
Gewicht in g 50100200300
Grösse in cm*141822,526
Anzahl der sera baktoTabs ad us. vet.,
Futtertabletten / Tag
24812
 
*Richtwerte z.B. bei Koi
 
Aquarium bzw. Teich während der Behandlung gut durchlüften, Wasser filtern. CO2-Düngeanlage und UV-Lampen etc. abstellen.
Täglich (Aquarium) bzw. alle 2 Tage (Teich) einen Teilwasserwechsel durchführen. Wasser mit einer halben Dosis sera aqutan bzw. sera Koi Protect aufbereiten.
Die Behandlung 7 Tage lang, bei Bedarf auch länger, ohne Unterbrechungen durchführen.
Die Fische werden bis zur Heilung mit sera bakto Tabs ad us. vet., Futtertabletten gefüttert. So ist eine gezielte Behandlung auch einzelner Fische möglich.
Zur Verstärkung der Wirkung bei schweren Erkrankungen können im Aquarium zusätzlich Sera baktopur direct ad us. vet., Tabletten laut Gebrauchsinformation angewendet werden.
Im Anschluss an die Behandlung erhöhen Sie die Widerstandskraft der Fische durch Beträufeln des Futters mit Sera fishtamin nach Gebrauchsinformation. Geben Sie die Vitamine jedoch nicht auf die Sera bakto Tabs ad us. vet., Futtertabletten.
Nach der Behandlung im Aquarium empfehlen wir, nochmals einen Teilwasserwechsel mit dem Sera Bodengrundreiniger durchzuführen und das Wasser mit sera aqutan und Sera nitrivec aufzubereiten sowie einige Tage lang über sera super carbon zu filtern.
 

Unerwünschte Wirkungen

Sera bakto Tabs ad us. vet., Futtertabletten nicht in Meerwasseraquarien mit niederen Tieren anwenden. Erkrankte Fische ausschließlich in einem gesondertem Gefäß behandeln.
 

Wechselwirkungen

Bei Anwendung von sera bakto Tabs ad us. vet., Futtertabletten keine Fremdpräparate benutzen.
 

Sonstige Hinweise

Arzneimittel für Tiere. Nicht einnehmen. Kontakt mit Haut und Schleimhäuten vermeiden. Nicht bei Tieren anwenden, die der Gewinnung von Lebensmitteln dienen. Für Kinder und Haustiere unzugänglich aufbewahren. Bei Raumtemperatur (15 - 25°C) und vor Licht geschützt aufbewahren. Nach Ablauf des Haltbarkeitsdatums nicht mehr verwenden.
 

Packungen

Dosen zu 275 Tabletten

Zulassung erloschen am: 13.11.2008

Abgabekategorie: D

Swissmedic Nr. 56'180

Informationsstand: 05/2003

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.