HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Virbac (Switzerland) AG

Cephalosporin-Antibiotikum für Hunde und Katzen

ATCvet-Code: QJ01DB01

 

Zusammensetzung

Cephalexin-monohydrat 200 mg; Antiox.: Butylhydroxyanisol (E 320) 0,18 mg; Conserv.: Benzylalkohol 0,009 ml; Aromatica; Exzipiens ad 1 g
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

● Cefalexin
 

Eigenschaften / Wirkungen

Cephalexin ist ein bakterizides, halbsynthetisches Chemotherapeutikum aus der Familie der Cephalosporine. Das Wirkungsspektrum umfasst grampositive und gramnegative Bakterien: Staphylokokken (auch Penicillinase produzierende), Streptokokken, Pneumokokken, Clostridien, E. coli, Klebsiellen, Salmonellen und Shigellen. Resistenzen treten bei grampositiven Keimen selten, bei gramnegativen dagegen häufiger auf.
 

Indikationen

Beim Hund Behandlung von infektiösen Hauterkrankungen: tiefe und oberflächliche Pyodermien, verursacht durch Keime, die gegenüber Cephalosporinen empfindlich sind. Bei Katzen und Hunden Behandlung von Infektionen der Harnwege (einschliesslich Nieren und Blasenentzündungen), bedingt durch Keime, die gegenüber Cephalexin empfindlich sind.
 

Dosierung / Anwendung

30 mg Cephalexin pro kg KGW, einmal täglich während:
-14 Tagen bei Infektionen der Harnwege
-mindestens 14 Tagen bei Hauterkrankungen.
 
Diese Dosierung kann wie folgt verabreicht werden:
-eine Dosis Rilexine orale Paste für Katzen und kleine Hunde pro 2 kg KGW (entsprechend 0,3 g Paste); Dosierer à 4,2 g.
-eine Dosis Rilexine orale Paste für mittelgrosse Hunde pro 10 kg KGW (entsprechend 1, 5 g Paste); Dosierer à 10,5 g.
-eine Dosis Rilexine orale Paste für grosse Hunde pro 20 kg KGW (entsprechend 3 g Paste) Dosierer à 21 g.
 
Bei schweren oder akuten Infektionen kann die Dosierung verdoppelt werden.
 

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen:

Nicht bei Tieren anwenden, die gegenüber Penicillinen und Cephalosporinen allergisch sind. Nicht bei Kaninchen, Meerschweinchen, Hamstern und Rennmäusen anwenden.
 

Vorsichtsmassnahmen:

Wie bei allen Antibiotika, die über die Nieren ausgeschieden werden, kann eine Nierenfunktionsstörung zu einer Akkumulation führen. Deshalb muss bei bekannter Nierenfunktionsstörung die verabreichte Dosis verringert werden.
 

Unerwünschte Wirkungen

Selten wurde vorübergehend Erbrechen beobachtet. Die Behandlung mit Rilexine orale Paste muss deswegen nicht unterbrochen werden, und die Nebenwirkungen klingen ohne besondere Therapie ab.
 

Wechselwirkungen

Keine bekannt
 

Sonstige Hinweise

Cephalosporine können allergische Hautreaktionen auslösen. Die Empfindlichkeit gegenüber Penicillinen kann zu einer Kreuzreaktion mit Cephalosporinen führen und umgekehrt.
Personen mit bekannter Allergie sollten das Produkt nicht handhaben - Haut- und Augenkontakt vermeiden.
- Falls nach Hautkontakt Symptome wie Hautausschlag auftreten, umgehend einen Arzt aufsuchen. Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.
Nicht über 25 °C lagern.
Das Medikament darf nur bis zu dem auf dem Behälter und äusserer Umhüllung mit 'EXP' bezeichneten Datum verwendet werden.
 

Packungen

Packung mit einem Dosierer zu 4,2 g für Katzen und kleine Hunde.
Packung mit einem Dosierer zu 10,5 g für mittelgrosse Hunde.
Packung mit einem Dosierer zu 21 g für grosse Hunde.

Zulassung erloschen am: 14.05.2013

Abgabekategorie: A

 

Hersteller

Virbac S.A F-06516 Carros

Swissmedic Nr. 55'129

Informationsstand: 12/2002

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.