HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Selectchemie AG

Medizinalkonzentrat für Schweine

ATCvet-Code: QJ01FA91

 

Zusammensetzung

1 kg Granulat enthält: 200 g Tilmicosinum, Excipiens Maisspindelgranulat ad 1000 g.
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

● Tilmicosin
 

Eigenschaften / Wirkungen

Tilmicosin ist ein hauptsächlich bakterizid wirkendes semisynthetisches Makrolidantibiotikum, das die bakterielle Proteinsynthese beeinflusst. Tilmicosin zeichnet sich durch ein weites Wirkungsspektrum gegen grampositive Erreger aus, wirkt aber auch gegen Pasteurellen, Actinobacillus (Haemophilus), Actinomyces (Corynebacterium) und Mycoplasmen.
 

Pharmakokinetik

Resorption:

Nach peroraler Verabreichung von 400 mg Tilmicosin pro 1 kg Futter (entspricht etwa 21,3 mg/kg KGW/Tag beim Schwein) wird Tilmicosin rasch aus dem Serum eliminiert und vom Gewebe aufgenommen. Die Serumspiegel von Tilmicosin beim Schwein korrelieren nicht mit seiner Wirksamkeit. Serumkonzentrationen im Steadystate (ca. 0,2 ppm) werden nach 10 Tagen erreicht.
 

Verteilung:

Nach peroraler Verabreichung wird Tilmicosin im gesamten Tierkörper verteilt, besonders hohe Konzentrationen findet man in Leber, Nieren, Lunge und in den Makrophagen des Lungengewebes. In der Lunge wird innerhalb von 2 bis 4 Tagen ein Plateau erreicht. Anschliessend wurde ein weiterer leichter Anstieg mit Maximalwerten von ca. 2,59 ppm am Tag 10 der Behandlung gemessen.
 

Elimination:

Die Ausscheidung, vorwiegend als unverändertes Tilmicosin, erfolgt zum Grossteil über die Galle im Kot, ein kleiner Teil (4 - 6%) wird über den Harn eliminiert.
 

Metabolismus:

Tilmicosin wird in geringem Mass zu verschiedenen Metaboliten umgewandelt (wichtigster Metabolit als T1, ein N-demethylierter Metabolit, identifiziert).
 

Indikationen

Pulmotil Prämix ist vorgesehen zur Behandlung und Vorbeugung der Pneumonie bei Mastschweinen, hervorgerufen durch Actinobacillus pleuropneumoniae, Mycoplasma hyopneumoniae, Pasteurella multocida und andere Keime, die gegenüber Tilmicosin empfindlich sind.
 

Dosierung / Anwendung

Pulmotil Prämix ist mit dem Futter zu mischen. Es ist auf eine gute Einmischung und Verteilung im Futter zu achten. Die Einmischrate beträgt 0,2% (entsprechend 2 kg Pulmotil 20% in 1 Tonne Futter).
 

Fütterungsanweisung:

falls nicht anders verordnet, Dosierung genau einhalten: pro 10 kg KGW und Tag werden 500 g Medizinalfutter verabreicht. Den Tieren ist Wasser zur freien Aufnahme bereitzustellen. Die Anwendungsdauer soll 10 - 15 Tage betragen.
 

Herstellung des Medizinalfutters

Pulmotil 20% soll zuerst mit einer kleinen Menge Futter (20 - 50 kg) gut vermischt werden; dann wird der restliche Anteil der benötigten Futtermenge zugesetzt und homogen vermengt. Die in den Bedienungsanleitungen der Futtermischer vorgeschriebenen Mischzeiten sind einzuhalten.
Zur Herstellung eines Medizinalfutters eignen sich alle der gültigen Futtermittelverordnung entsprechenden handelsüblichen Futtertypen oder hofeigenen Futtermischungen.
Für die Herstellung von 1 Tonne Medizininalfutter wird 1-2 kg Medizinalkonzentrat benötigt.
Mit Pulmotil 20% hergestellte Medizinalfutter sind innerhalb von 1 Monat zu verfüttern.
 

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen

Überempfindlichkeit gegenüber Bestandteilen des Präparates.
 

Unerwünschte Wirkungen

In der empfohlenen Dosierung sind keine Nebenwirkungen bekannt. Auch nach der Verabreichung von 2000 ppm über 15 Tage wurden keine Nebenwirkungen bei Schweinen festgestellt.
 

Absetzfristen

Muskulatur: 14 Tage
Leber, Nieren: 21 Tage
 

Wechselwirkungen

keine bekannt
 

Sonstige Hinweise

Aufbewahrung:

Pulmotil Prämix trocken und nicht über 25°C aufbewahren.
 

Haltbarkeit:

24 Monate
 

Vorsicht bei der Handhabung

Das Produkt kann zu Hautreizungen führen. Direkter Hautkontakt ist zu vermeiden. Bei Verwendung des Produktes sind Schutzkleidung und wasserdichte Handschuhe anzuziehen. Nach eventuellem Hautkontakt ist die Stelle sorgfältig mit Wasser abzuspülen.
Für Kinder unerreichbar aufbewahren!
 

Packungen

Packungen zu 10 kg

Zulassung erloschen am: 07.11.2006

Abgabekategorie: A

 

Hersteller

Selectchemie AG, Zürich

Swissmedic Nr. 54'078

Informationsstand: 09/2002

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.