HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Werner Stricker AG

Breitspektrum-Anthelminthikum für Hunde.

ATCvet-Code: QP52AX01

 

Zusammensetzung

1 Tablette enthält: Nitroscanat 500 mg, Excip. pro compresso
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

● Nitroscanat
 

Eigenschaften / Wirkungen

Der aktive Bestandteil Nitroscanat in Cananthel zeichnet sich durch ein breites anthelminthisches Spektrum bei guter allgemeiner Verträglichkeit aus.
Die besonders feine Verteilung des Wirkstoffes in mikronisierter Form gewährleistet einen ausgezeichneten therapeutischen Effekt bei geringer Dosierung.
 

Indikationen

Zur Behandlung des Befalles von ausgewachsenen Hunden und Welpen mit
 
Spulwürmer:Toxocara canis, Toxascaris leonina
Hakenwürmer:Uncinaria stenocephala, Ancylostoma caninum
Bandwürmer:Taenia hydatigena, Taenia pisiformis, T. ovis, Dipylidium caninum
 

Dosierung / Anwendung

50 mg Nitroscanat pro kg KGW, das entspricht:
1 Tablette Cananthel 100 / 2 kg KGW oder
1 Tablette Cananthel 500 / 10 kg KGW.
Die Cananthel-Tablette wird unzerkleinert dem Hund morgens nüchtern mit 14 der täglichen Futterration verabreicht; den restlichen Teil des Futters abends geben. Genügend Trinkwasser sollte stets bereit stehen. Die Tablette kann auch in Wasser aufgelöst und dann dem Futter untergemischt werden. Bei Spulwurmbefall muß die Behandlung nach 14 Tagen wiederholt werden.
Da ständig die Möglichkeit der Aufnahme von Wurmeiern und der damit verbundenen Reinfestationsgefahr besteht, wird folgender Behandlungsplan empfohlen:
-Welpen: im Alter von 2, 4, 6, 8 und 12 Wochen entwurmen.
-Ausgewachsene Hunde: 1 - 2 mal jährlich nach Anweisung des Tierarztes.
-Zuchthündinnen: nach dem Decken, kurz vor und ca. 4 Wochen nach der Geburt
-Hundezwinger: wegen des erhöhten Infektionsdruckes sollten alle Hunde 4 - 6 mal jährlich behandelt werden.
 
Für die praktische Anwendung empfiehlt sich folgende Dosierung:
 
Körpergewicht          Anzahl Tabletten
des Hundes in kg  Cananthel 100  Cananthel 500
 0,5 -  2              1
 3   -  4              2
 5   -  6              3
 7   -  8              4
 9   - 12                             1
13   - 21                             2
22   - 30                             3
31   - 34                             4
35   - 40                             4
41   - 44                             5
45                                    5
 

Anwendungseinschränkungen

a) Kontraindikationen:

Keine
 

b) Vorsichtsmassnahmen:

Nitroscanat sollte nicht bei Hunden mit eingeschränkter Leberfunktion eingesetzt werden.
 

Unerwünschte Wirkungen

In seltenen Fällen kann es zu Erbrechen kommen, das durch Einhalten der Verabreichungsempfehlung praktisch ausgeschlossen werden kann.
Ein Erbrechen beeinflußt die Wirksamkeit von Cananthel nicht.
 

Sonstige Hinweise

Das Medikament darf nur bis zu dem mit "EXP" bezeichnetem Datum verwendet werden.
Vor Kinderhand geschützt aufbewahren.
 

Packungen

Packung mit 1 Blister (4 Tabl.)
Packung mit 15 Blistern (60 Tabl.)

Zulassung erloschen am: 22.09.2009

Abgabekategorie: B

Swissmedic Nr. 53'755

Informationsstand: 06/1998

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.