HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Veterinaria AG

Glukose, Glyzin und Elektrolyte für Kälber

ATCvet-Code: QA07

 

Zusammensetzung

Glycinum 17,98 g, Natrii chloridum 9,915 g, Kalii dihydrogenophosphas 7,427 g, Calcii gluconas 1,885 g, Magnesii sulfas anhydr. 0,49 g, pro charta 37,7 g; Glucosum monohydr. 47,3 g pro charta
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

○ Calciumgluconat ○ Glucose ○ Glycin ● Kaliumphosphat monobasisch ● Magnesiumsulfat ○ Natriumchlorid
 

Eigenschaften / Wirkungen

Glyzin und Glukose fördern ganz besonders die aktive Ionenresorption und Rehydratation. Die Glukose dient gleichzeitig zur vorübergehenden Kalorienzufuhr anstelle der Milch.
 

Indikationen

Zur oralen Elektrolyt- und Flüssigkeitszufuhr, z.B. bei akuten Durchfallerkrankungen.
 

Dosierung / Anwendung

Der Inhalt des Doppelbeutels wird in 2 Liter lauwarmem Wasser gelöst. Pro Kalb werden 2-3 mal täglich 2 Liter dieser Lösung während 3-5 Tagen verabreicht, wenn nötig mit Schlundsonde.
Während der Behandlung darf weder Milch noch Milchersatz gegeben werden. Nach der Behandlung mit Rehydran ist mit der Zufütterung von Milch schrittweise zu beginnen.
 

Absetzfristen

Keine.
 

Sonstige Hinweise

Trocken und bei Raumtemperatur (15°-25°C) lagern.
Medikament für Kinder unerreichbar aufbewahren.
 

Packungen

10 Doppelbeutel

Zulassung erloschen am: 30.06.2002

Abgabekategorie: B

Swissmedic Nr. 51'229

Informationsstand: 08/2000

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.