HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Dr. E. Graeub AG

Spray gegen oberflächliche Pilzinfektionen für Tiere

ATCvet-Code: QD01AE20

 

Zusammensetzung

Benzalkonii chloridum  1 mg
Acidum undecylenicum10 mg
Dipropylenglycolum
Aromatica
Excip. ad solut. pro 1ml
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

○ Benzalkoniumchlorid ○ Undecylsäure
 

Eigenschaften / Wirkungen

Septo-Spray enthält als Wirkstoffe das Antiseptikum Benzalkoniumchlorid und das Antimykotikum Undezylensäure in alkoholischer Lösung. Benzalkonium wirkt gut gegen Bakterien und variabel gegen Pilze, Sporen und Viren. Die germizide Wirkung beruht auf einer Leckbildung in der Zellwand von Mikroorganismen. Undezylensäure wirkt zuverlässig gegen Pilze durch eine Störung des Lipoidmetabolismus in der Pilzzelle infolge kompetitiver Verdrängung von Fettsäuren. Das alkoholische Lösungsmittel erhöht die Wirkung von Benzalkoniumchlorid und verbessert die Penetration der Undezylensäure.
Ein Vorzug des Präparates liegt darin, dass der unangenehme Geruch der Undezylensäure dank Zusatz von Geruchsstoffen überdeckt wird.
 

Indikationen

Behandlung von oberflächlichen Pilzinfektionen (Dermatomykosen, Trichophytie) bei Tieren.
 

Dosierung / Anwendung

Die zu behandelnden Stellen sind vorher von Blut, Detritusmassen, Eiter, Fäzes, Schmutz u.a. zu befreien, da sonst eine Wirkungsverminderung eintreten kann. Vor Gebrauch sind allfällig vorhandene Seifenrückstände gründlich zu entfernen, da diese die Wirkung des Präparates aufheben. Zu behandelnde Stellen aus 20 cm Entfernung besprühen, bis sie gleichmässig bedeckt sind. Täglich ein- bis dreimal während bis zu drei Wochen anwenden.
 

Absetzfristen

Keine
 

Sonstige Hinweise

Medikament ausser Reichweite von Kindern aufbewahren. Vor Licht geschützt und bei Raumtemperatur (15 - 25°C) lagern. Das Präparat darf nur bis zu dem auf der Packung mit "Exp" bezeichneten Datum verwendet werden.
 

Packungen

Spraydose zu 150 ml
Nachfüllflasche zu 1 Liter

Zulassung erloschen am: 19.09.2012

Abgabekategorie: D

Swissmedic Nr. 48'075

Informationsstand: 05/2007

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.