HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Provet AG

Zur Flohbekämpfung bei Hunden über 25 kg Körpergewicht

ATCvet-Code: QP53

 

Zusammensetzung

Fenthionum 400 mg, Excipiens ad solutionem pro vitro 2 ml
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

● Fenthion
 

Zielspezies

Hund
 

Indikationen

Zur Behandlung des akuten Flohbefalls bei Hunden über 25 kg Körpergewicht.
 

Dosierung / Anwendung

Den Inhalt der Pipette unter mehrmaligem Ausdrücken zwischen den Schulterblättern auf die Haut des Hundes auftragen.
 

Dauer der Anwendung:

Mit einer Applikation von Tiguvon 20 XL erreicht man eine Wirkungsdauer von 3-4 Wochen. Bei Neubefall und/oder hohem Flohdruck empfiehlt sich die Wiederholung der Behandlung mit Tiguvon 20 XL in Abständen von 3-4 Wochen.
 

Gebrauchsanweisung der Pipette:

Bild 002
 
-Kappe abziehen
-Kappe umgekehrt wieder aufstecken...
-...drehen und wieder abziehen
 

Anwendungseinschränkungen

Hunde unter 25 kg Körpergewicht nicht mit Tiguvon 20 XL behandeln. Bei tragenden Hündinnen sollte Tiguvon 20 XL ca. 1 Woche vor dem erwarteten Geburtstermin nicht mehr angewendet werden.
 

Unerwünschte Wirkungen

Nicht bekannt.
 

Antidot / Gegenmittel

Im Falle unbeabsichtigter Überdosierung ist neben symptomatischer Therapie Atropin in Verbindung mit Toxogonin oder Pralidoximjodid (2-PAM) als Antidot zu applizieren.
 

Wechselwirkungen

10 Tage vor bis 10 Tage nach der Anwendung von Tiguvon 20 XL sollten andere Cholinesterasehemmer, Phenothiazinderivate (z.B. Neuroleptika) oder Muskelrelaxantien (z.B. Succinyldicholin) nicht appliziert werden.
 

Sonstige Hinweise

Während der ersten 3 Tage nach der Anwendung sollte vorsorglich ein enger Kontakt mit dem Hund vermieden werden, insbesondere sollte er nicht an der Auftragsstelle gestreichelt werden.
Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.
Nicht bei Tieren anwenden, die der Gewinnung von Lebensmitteln dienen.
 

Packungen

3 Pipetten zu 2,0 ml

Zulassung erloschen am: 28.02.1999

Abgabekategorie: B

 

Hersteller

Bayer AG, Leverkusen (D)

Swissmedic Nr. 47'974

Informationsstand: 12/1994

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.