HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Dr. E. Graeub AG

Injektionslösung mit Vitamin B-Komplex

ATCvet-Code: QA11

 

Zusammensetzung

Thiamini hydrochloridum 9 mg, Riboflavini-5-phosphas natricum 6 mg, Pyridoxini hydrochloridum 12 mg, Cyanocobalaminum 16 µg, Nicotinamidum 40 mg, Natrii pantothenas 30 mg, Conserv.: Alcohol benzylicus, Excipiens ad solutionem pro 1 ml
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

● Cyanocobalamin ● Nicotinsäureamid ● Pantothensäure ● Riboflavin ● Thiamin ● Vitamin B6
 

Zielspezies

Wiederkäuer, Pferd, Schwein, Hund, Katze
 

Eigenschaften / Wirkungen

Die wasserlöslichen B-Vitamine stellen zum grössten Teil Bestandteile lebenswichtiger Enzyme dar. Die meisten von ihnen sind für alle Lebewesen von grundlegender Bedeutung. Zahlreiche Mikroorganismen des Dickdarms sind zu einer Synthese der B-Vitamine befähigt und ein Teil der enteral gebildeten Wirkstoffe gelangt zur Resorption. Bei Wiederkäuern erfolgt im Pansen eine für den Bedarf an B-Vitaminen ausreichende Synthese. Beim Pferd erweist sich die im Dickdarm gebildete und resorbierte Menge an B-Vitaminen im allgemeinen ebenfalls als ausreichend, so dass diese Tiere für Hypovitaminosen weniger anfällig sind. Bei Schweinen, Hunden, Katzen und beim Geflügel ist dagegen die Resorption der B-Vitamine aus dem Dickdarm wesentlich geringer, so dass eine Mangelernährung zu Hypovitaminosen führt. Tierartliche Unterschiede in der Empfindlichkeit einem bestimmten B-Vitaminmangel gegenüber sind somit durch eine verschieden hohe enterale Resorption bedingt.
Die Vitamine des B-Komplexes werden im allgemeinen gut resorbiert und zwar hauptsächlich im Dünndarm. Im Organismus können sie nur in geringen Mengen gespeichert werden. Überschüssige B-Vitamine werden meist über den Harn ausgeschieden. Bei verminderter Zufuhr oder erhöhtem Bedarf kann der Organismus deshalb nicht auf wesentliche Reserven zurückgreifen und es kommt bald zu einer Mangelsituation.
 

Indikationen

Heil- und Vorbeugebehandlung von Mangel an Vitaminen des B-Komplexes.
Viele unspezifische Symptome (Aufzuchtverluste, Hautaffektionen, Reproduktionsstörungen, Wachstumsdepression usw.) können auf einen Vitamin B-Mangel hinweisen.
 

Dosierung / Anwendung

Pferd, Rind0,5-2 ml/10 kg KGW
Fohlen, Kalb1-2 ml/10 kg KGW
Schaf, Ziege1-2 ml/10 kg KGW
Schwein1-2 ml/10 kg KGW
Ferkel1-2 ml/5 kg KGW
Hund1-2 ml/5 kg KGW
Katze1-2 ml/5 kg KGW
 
Leichtere Tiere erhalten die tiefere, schwerere Tiere die höhere Dosierung. Diese Dosierungen sind als Richtwerte zu verstehen. Da bei wasserlöslichen Vitaminen keine Hypervitaminosen zu befürchten sind, ist in der Regel eine zu hohe einer zu tiefen Dosierung vorzuziehen.
 
Subkutan oder intramuskulär.
 

Sonstige Hinweise

Lagerung und Haltbarkeit

Kühl und dunkel lagern.
 

Packungen

Durchstechflasche zu 100 ml

Abgabekategorie: B

 

Hersteller

Dr. E. Gräub AG, Bern (CH)

Swissmedic Nr. 47'751

Informationsstand: 12/1990

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.