HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Cerbios-Pharma SA

Probiotikum für Ferkel

ATCvet-Code: QA07FA01

 

Zusammensetzung

Wirkstoff:
Enterococcus faecium Cernelle 68 (SF68)
Galenische Form - Wirkstoffmenge pro Einheit:
1 Pumpenstoss (= 1 Dosis) entspricht 1 ml Suspension und enthält:
1 Milliarde lebensfähige Bakterien von Enterococcus faecium Cernelle 68
Excipiens ad solutionem pro 1 ml
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

● Enterococcus faecium
 

Eigenschaften / Wirkungen

Enterococcus faecium Cernelle 68, ein physiologischer Keim des tierischen Darmes, eignet sich für die Unterstützung und rasche Normalisierung der Darmflora. Stoffwechselprodukte, die von Enterococcus faecium Cernelle 68 ausgeschieden werden, hemmen enteropathogene Mikroorganismen in deren Wachstum (E. coli, Salmonella, Shigellen, u.a.). Dank der raschen Vermehrungsrate und der guten Reaktivierbarkeit (kurze lag-Phase) im Darm wirkt Enterococcus faecium Cernelle 68 rasch. Seine natürliche Resistenz gegenüber vielen Antibiotika und Chemotherapeutika erlaubt eine Kombination mit solchen Substanzen (Neomycin, Genta­micin, Erythromycin, Kanamycin). Cernivet 68 wirkt auf natürliche Weise, indem es das Darmökosystem in seiner Funktion unterstützt und somit Verschiebungen des Darmflora-Gleichgewichtes weniger leicht auftreten.
 

Pharmakokinetik

Die Bakterien des Stammes Enterococcus faecium Cernelle 68 überwinden nach oraler Verabreichung die Magenschranke ohne an Wirksamkeit zu verlieren und siedeln sich rasch im Darm an. Sie werden mit dem Kot ausgeschieden.
 

Indikationen

Prophylaxe und Therapie von Durchfällen bei Ferkeln, im besonderen Saugferkel, bei Kälbern und Fohlen. Nach Antibiotikabehandlungen zur Unterstützung und Wiederherstellung der gesunden, funktionsfähigen Darmflora.
 

Dosierung / Anwendung

Vor Gebrauch schütteln.
Prophylaxe:Bei neugeborenen Ferkeln: oral 1 ml (1 Do­sis) Cernivet 68 Suspension für Ferkel, am ersten Lebenstag
Therapie:Bei Ferkeln bis 5 kg Körpergewicht: oral 2 ml (2 Dosen) Cernivet 68 Suspension für Ferkel, täglich bis zur Heilung.
 

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen:

Bisher wurden keine Kontraindikationen festgestellt.
 

Vorsichtsmassnahmen:

Es sind keine speziellen Vorsichtsmassnahmen zu treffen.
 

Unerwünschte Wirkungen

Es sind keine unerwünschten Wirkungen bekannt.
 

Absetzfristen

Keine.
 

Wechselwirkungen

Die Bakterien des Stammes Enterococcus faecium Cernelle 68 sind gegen Tetrazycline, Glykopeptide, Penicilline sowie Ampicillin und Chloramphenicol empfindlich. Um die Wirksamkeit des Präparates im Anwendungsbereich nicht zu beeinträchtigen, sollte bei gleichzeitiger Verabreichung solcher Antibiotika ein zeitlicher Abstand von mindestens einer Stunde eingehalten werden.
 

Sonstige Hinweise

Lagerungshinweise:
Das Präparat kann während der ganzen Behandlungsdauer bei Zimmertemperatur (15 bis 25°C) aufbewahrt werden. Vor direktem Sonnenlicht schützen.
 

Packungen

200 ml Suspension

Zulassung erloschen am: 17.04.2010

Abgabekategorie: D

 

Hersteller

Cerbios-Pharma SA

Swissmedic Nr. 46'353

Informationsstand: 06/2004

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.