HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Blattmann + Co AG

Zur Beseitigung von Flöhen, Zecken, Läusen und anderen äusseren Parasiten.

ATCvet-Code: QP53

 

Zusammensetzung

Permethrinum 5 mg, Excipiens ad pulverem pro 1 g
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

● Permethrin
 

Eigenschaften / Wirkungen

Frento Insektizid-Puder enthält den Wirkstoff Permethrin, ein synthetisches Pyretroid, das für Insekten besonders giftig ist. Es beseitigt Flöhe und Zecken sowie andere Parasiten. Gleichzeitig reinigt und entfettet es das Fell wie ein Trockenshampoo.
 

Indikationen

Befall mit Flöhen und Zecken bei Hunden und Katzen.
 

Dosierung / Anwendung

Deckelverschluss ist kindersicher! Kräftig auf Pfeil drücken. Puder reichlich auf das Fell streuen und bis auf die Haut gut einreiben, einschliesslich Beine und Schwanz. Dabei Augen, Ohren-Innenseite, Nase und Maul schützen.
 

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen

Nicht bei kranken und rekonvaleszenten Tieren anwenden. Nicht bei Tieren im Alter von weniger als 3 Monaten anwenden.
 

Vorsichtsmassnahmen

Kontakt mit den Augen vermeiden.
 

Unerwünschte Wirkungen

Keine beobachtet.
 

Wechselwirkungen

Nicht gleichzeitig mit anderen Insektiziden anwenden.
 

Sonstige Hinweise

Nur zur äusseren Anwendung an Hunden und Katzen!-Kontakt mit Haut, Augen und Schleimhäuten vermeiden.-Bei der Anwendung Handschuhe tragen.-Nach der Anwendung Hände waschen.-Giftig für Bienen, Fische, Amphibien und Reptilien. Nicht länger als bis zu dem auf der Dose mit "Exp. Date" bezeichneten Datum verwenden.
 

Packungen

Streudose mit 100 g Puder

Zulassung erloschen am: 30.04.2001

Abgabekategorie: E

Swissmedic Nr. 46'028

Informationsstand: 06/1998

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.