HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Chassot AG

ATCvet-Code: QA07

 

Zusammensetzung

Colistini sulfas 3 Mio. U.I., Excipiens pro compresso
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

● Colistin
 

Zielspezies

Rind, Hund
 

Eigenschaften / Wirkungen

Mastimyxin enthält Colistin (Polymyxin E) in einer geschmackskorrigierten Tablette. Das Wirkungsspektrum von Colistin umfasst gramnegative Bakterien, mit besonderer Empfindlichkeit von E. coli, Pseudomonas spp. incl. P. aeruginosa - hier als Mittel der Wahl anzusehen - Salmonellen, Aerobacter, Klebsiellen, Hämophilus-Arten, Bordetellen und Shigellen. Hingegen sind Proteus spp. gegenüber Colistin resistent. Colistin wirkt bakterizid, und zwar bereits in gleicher oder 2- bis maximal 5-facher Konzentration, die bakteriostatisch ist. Es zerstört die Funktionsfähigkeit der Zytoplasmamembran der Keime sowohl im Proliferations- als auch im Ruhestadium. Neuere Untersuchungen haben ergeben, dass Colistin und Polymyxin B Endotoxine von E. coli inaktivieren.
 

Indikationen

Bakterielle Infektionen mit Polymyxin/Colistin-empfindlichen Erregern im Magen-Darm-Kanal, insbesondere E. coli-Infektionen.
 

Dosierung / Anwendung

Als Richtdosis gelten 20'000-40'000 I.E./kg Körpergewicht, bzw. ca. 34 - 114 Tabletten/100 kg Körpergewicht mit einem Behandlungsintervall von 12 Stunden.
 
Kalb12 - 2 Tabletten 2 × täglich
Rind2 - 9 Tabletten 2 × täglich
Hund 35 kg14 - 12 Tablette 2 × täglich
Hund 75 kg12 - 1  Tablette 2 × täglich
 
Zur Einleitung der Therapie (s. dazu auch Mastimyxin Injektionslösung) sollte die Dosis verdoppelt werden.
 
Die Tabletten können direkt eingegeben oder mit dem Futter bzw. in Flüssigkeit aufgeschüttelt verabreicht werden.
 

Absetzfristen

Essbares Gewebe: 12 Stunden, Milch: 0 Tage.
 

Sonstige Hinweise

Medikamente zum Schutz der Kinder sicher aufbewahren.
 

Packungen

Schachtel zu 100 Tabletten

Abgabekategorie: A

 

Hersteller

Chassot AG, Belp-Bern

Swissmedic Nr. 46'016

Informationsstand: 06/1993

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.