HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Dr. E. Graeub AG

Ölige Suspension gegen Sterzwurmbefall bei Rindern

ATCvet-Code: QD06AX

 

Zusammensetzung

1 ml ölige Suspension enthält:
Benzylpenicillinum procainum1'500 UI
Retinoli palmitas1'000 UI
Excip. ad suspens.
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

● Penicillin G-Procain ● Retinol
 

Eigenschaften / Wirkungen

Durch Verletzung der Schwanzspitze und nachfolgender Infektion mit Eiter- und Nekroseerregern kann es bestandesweise gehäuft zum Auftreten von Sterzwurm kommen. Sterzwurm zeichnet sich aus durch Akneartige Eiterknötchen, die meist mit Staphylokokken oder anderen pyogenen Keimen besiedelt sind. Das topisch angewendete Sterzwurmöl hilft diese Erreger mit Penicillin zu bekämpfen. Die ölige Komponente schützt vor einer Neuinfektion und Retinol fördert die Wundheilung.
 

Indikationen

Sterzwurm beim Rind.
 

Dosierung / Anwendung

Schwanz vor der ersten Behandlung mit Bürste und Sodawasser waschen und trocknen. Sterzwurmöl täglich einmal einreiben.
 

Absetzfristen

0 Tage
 

Sonstige Hinweise

-Im Kühlschrank bei 2 - 8°C lagern.
-Das Präparat darf nur bis zu dem auf der Packung mit "Exp" bezeichneten Datum verwendet werden.
 

Packungen

Flaschen zu 250 ml

Zulassung erloschen am: 31.12.2004

Abgabekategorie: B

 

Hersteller

Dr. E. Gräub AG, Bern (CH)

Swissmedic Nr. 45'598

Informationsstand: 07/2002

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.