HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Werner Stricker AG

Elektrolytlösung

ATCvet-Code: QB05

 

Zusammensetzung

Glucosum anhydricum 10,8 g, Natrii acetas 4,08 g, Natrii hydrogencarbonas 4,2 g, Natrii chloridum 3,51 g, Kalii chloridum 0,45 g, Magnesii chloridum 0,2 g, Conserv.: E 216, E 218, Excipiens ad solutionem pro 1000 ml
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

○ Glucose ○ Kaliumchlorid ○ Magnesiumchlorid ○ Natriumacetat ● Natriumbicarbonat ○ Natriumchlorid
 

Zielspezies

Rind
 

Eigenschaften / Wirkungen

Die Zusammensetzung von Lodevil eignet sich ganz besonders zum Wasser- und Salzersatz und wirkt wegen des Gehaltes an Natriumhydrogencarbonat und Natriumacetat antiazidotisch, wegen des Glucosegehaltes antiketotisch.
 

Indikationen

Hochgradige Dehydratation als Folge neonataler Diarrhoe viralen, bakteriellen oder ernährungstechnischen Ursprungs und sofern eine orale Rehydratation nicht möglich ist.
 

Dosierung / Anwendung

1-2 Liter pro Infusion. Die Infusionen können bei Bedarf bis zum Verschwinden der Anzeichen von Dehydratation fortgesetzt werden. Während der kälteren Jahreszeit wird empfohlen, die Flasche vor Gebrauch anzuwärmen. Nach der Behandlung mit Lodevil sollte normalerweise eine orale Rehydratation durchgeführt werden.
 

Packungen

1000 ml

Zulassung erloschen am: 31.07.1998

Abgabekategorie: B

 

Hersteller

Vétoquinol SA (F)

Swissmedic Nr. 45'415

Informationsstand: 06/1993

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.