HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Vetoquinol AG

Eutersuspension für Kühe

ATCvet-Code: QJ51FA02

 

Zusammensetzung

10 ml Suspension enthalten:
Spiramycinum (ut spiramycini adipas) 1 g
Silica colloidalis anhydr., Triglycerida saturata media, ad suspensionem
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

● Spiramycin
 

Eigenschaften / Wirkungen

Spiramastin enthält das Makrolid-Antibiotikum Spiramycin in einer speziell zur intramammären Applikation konzipierten Suspension. Das Wirkungsspektrum umfasst grampositive Bakterien, insbesondere Staphylococcus aureus, sowie Mykoplasmen.
 

Pharmakokinetik

Nach einer einmaligen intramammären Applikation von 10 ml Spiramastin pro Viertel wurden in der Milch während 1,5 - 7,5 Tagen Spiramycinkonzentrationen von 6 µg/ml gemessen; 4 µg/ml wurden während 3,5 - 10,5 Tagen, 1 - 2 µg/ml während 7 - 11 Tagen nachgewiesen. Wegen der hohen Ge­webs­affinität von Spiramycin sind die entsprechenden Konzentrationen im Eutergewebe 2 - 3 mal höher und sie können über Tage hinweg anhalten. Dies ermöglicht eine wirksame Therapie der chronischen Staphylokokkenmastitis auch während der Lakta­tion.
 

Indikationen

Bakterielle Infektionen mit Spiramycin-empfindlichen Erregern im Euter während der Laktation, insbesondere chronische Staphylokokkenmastitis während der Laktation.
 

Dosierung / Anwendung

Kuh pro Viertel 10 ml
 
Die Applikation erfolgt intramammär und in der Regel einmalig. Sie kann gegebenenfalls im Abstand von 12 - 24 Stunden wiederholt werden.
 

Anwendungseinschränkungen

Vorsichtsmassnahmen

Werden bei stark vorgeschädigtem Drüsengewebe alle 4 Euterviertel behandelt, können Überreaktionen mit starken Demarkationsprozessen auftreten. Diese können vermieden werden, indem die Dosis reduziert und die Therapie mit ½ Injektor pro Viertel gestartet wird.
 

Unerwünschte Wirkungen

Die Therapie führt zu einer Reizung des Eutergewebes, die mit einem vorübergehenden Anstieg der Zellzahlen in der Milch einhergeht.
 

Absetzfristen

Milch:14 Tage
Essbares Gewebe:5 Tage
 

Sonstige Hinweise

Flasche zu 80 ml: Aufbrauchsfrist nach 1. Entnahme: 28 Tage.
 
Medikament zum Schutz der Kinder sicher aufbewahren!
 
Bei Raumtemperatur (15 - 25°C) aufbewahren!
 

Packungen

Schachtel mit 1 und 100 Injektoren zu 10 ml
Flasche zu 80 ml

Zulassung erloschen am: 08.06.2016

Abgabekategorie: B

Swissmedic Nr. 44'460

Informationsstand: 10/2006

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.