HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Vetoquinol AG

Antibiotikum zur Injektion bei Rind, Schwein und Heimtieren

ATCvet-Code: QJ01XB01

 

Zusammensetzung

1 ml Injektionslösung enthält:
Colistini sulfas1 Mio. UI
Natrii edetas
Natrii chloridum
Natrii acetas trihydricum
Polysorbatum 80
Conserv.: Alcohol benzylicus 3 mg, Aqua ad iniectabilia
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

● Colistin
 

Eigenschaften / Wirkungen

Mastimyxin enthält Colistin (Polymyxin E) in einer lokal gut verträglichen wässrigen Injektionslösung, die auch langsam intravenös applizierbar ist, wenn der Erkrankungszustand es erfordert. Dabei ist allerdings die potentielle Toxizität der Polymyxine mit einer geringen therapeutischen Breite in der Dosierung und Applikationsgeschwindigkeit zu berücksichtigen.
Das Wirkungsspektrum von Colistin umfasst gramnegative Bakterien, mit besonderer Empfindlichkeit von E. coli, Pseudomonas spp. inkl. P. aeruginosa - hier als Mittel der Wahl anzusehen -, Salmonellen, Aerobacter, Klebsiellen, Hämophilus Arten, Bordetellen und Shigellen. Hingegen sind Proteus spp. gegenüber Colistin resistent.
Colistin wirkt bakterizid, und zwar bereits in gleicher oder 2- bis maximal 5-facher Konzentration, die bakteriostatisch ist. Es zerstört die Funktions­fähigkeit der Zytoplasmamembran der Keime sowohl im Proliferations- als auch im Ruhestadium.
Neuere Untersuchungen haben ergeben, dass Colistin und Polymyxin B Endotoxine von E. coli inaktivieren.
 

Indikationen

Bakterielle Infektionen mit Polymyxin/Colistin-empfindlichen Erregern im Euter, Magen-Darm-Kanal, Urogenital-Trakt und bei septischen Lokalinfektionen.
 

Dosierung / Anwendung

Rind, Schwein und Kleintiere: 0,5 - 1 ml/20 kg KGW pro Tag, nach Möglichkeit aufgeteilt auf 2 ‑ 4 Einzel­dosen.
 
Applikation: Vorzugsweise intramuskulär; in schweren Fällen sehr langsam intravenös über 4 - 5 min. oder als Infusion in 5%iger Glucose-Lösung als Träger. Die angegebenen Dosen sind Höchstdosen für die Einzeldosis, die nicht überschritten werden sollten.
 

Absetzfristen

Essbares Gewebe: Rind/Schwein: 10 Tage
Milch: 0 Tage
 

Sonstige Hinweise

Im Kühlschrank (2 - 8°C) aufbewahren.
Aufbrauchsfrist nach 1. Entnahme: 4 Wochen.
Medikament zum Schutz der Kinder sicher aufbewahren!
 

Packungen

Injektionsflasche zu 40 ml

Zulassung erloschen am: 20.10.2011

Abgabekategorie: A

Swissmedic Nr. 44'013

Informationsstand: 11/2004

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.