HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Streuli Pharma AG

Desinfizierende Salbe gegen lokale Dermatomykosen bei Rind und Pferd

ATCvet-Code: QD01AE20

 

Zusammensetzung

Naphtholum-beta 50 mg, Hexachlorophenum 2 mg, Excipiens ad unguentum pro 1 g
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

● Hexachlorophen ○ Naphthol
 

Eigenschaften / Wirkungen

Beta-Naphthol ist ein Phenolderivat, das proteindenaturierend wirkt und bei äusseren Erkrankungen der Haut wie Räude oder trockenen und juckenden Ekzemen eingesetzt werden kann. Das Desinfektionsmittel Hexachlorophen ist ein Phenolderivat, das eine ausgeprägte bakteriostatische Wirkung auf grampositive Bakterien besitzt. Flenaphthol wirkt bei Räude, infizierten Ekzemen und Pilzerkrankungen der Haut.
 

Indikationen

Dermatomykosen (streng lokalisiert), Flechten.
 

Dosierung / Anwendung

Erkrankte Stellen nach Reinigung 1 mal täglich mit dünner Salbenschicht versorgen.
 

Sonstige Hinweise

Bei Raumtemperatur (15-25°C) lagern.
Darf nur bei streng lokalisierter Dermatomykose angewendet werden!
Nur bis zu dem auf der Packung mit "Exp." bezeichneten Datum verwenden.
Für Kinder unerreichbar aufbewahren.
 

Packungen

Tuben zu 150 g und 300 g
Packungen zu 1 und 10 Tuben

Zulassung erloschen am: 31.12.2005

Abgabekategorie: C

Swissmedic Nr. 43'754

Informationsstand: 11/2000

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.