HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Alfauna AG

Arzneimittel für Zierfische gegen Ichthyophthirius multifiliis und andere Parasiten im Süss- und Meerwasseraquarium, Lösung als Zusatz zum Aquarienwasser

ATCvet-Code: QP53AX16

 

Zusammensetzung

Arzneilich wirksamer Bestandteil in 100 ml:
Malachitgrünoxalat 80 mg
Sonstige Bestandteile in 100 ml:
Aqua purificata ad 100 ml
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

● Malachitgrün
 

Eigenschaften / Wirkungen

Der in sera costapur ad us. vet. Lösung enthaltene Wirkstoff ist das Mittel der Wahl gegen Ichthyophthirius-Befall und andere Ciliaten (Wimperntierchen) sowie Ichthyobodo (Flagellat). Die Verpilzung von Fischen kann wirkungsvoll bekämpft werden.
 

Indikationen

-Befall mit Ichthyophthirius multifiliis (Weisspünktchenkrankheit), Chilodonella, Costia (Syn. Ichthyobodo), Trichodina und anderen Protozoen (Einzeller) im Süsswasser
-Befall mit Brooklynella hostilis, Uronema marinum, Cryptocarion irritans und anderen Protozoen im Meerwasser
-Fischschimmel: Verpilzungen durch Pilze der Gattung Saprolegnia u.a.
 

Dosierung / Anwendung

1. Tag: 20 Tropfen oder 1 ml auf 20 Liter.
2. Tag: 10 Tropfen oder 0,5 ml auf 20 Liter, soweit nicht anders verordnet.
Bei geschwächten Neon oder anderen Salmlern:
1. Tag: 10 Tropfen oder 0,5 ml auf 20 Liter.
2. Tag: 10 Tropfen oder 0,5 ml auf 20 Liter, soweit nicht anders verordnet.
Während der Behandlung CO2-Düngeanlage und UV-Lampen etc. abstellen, nicht über Kohle filtern, Becken abdunkeln. Eine leichte Temperaturerhöhung und gleichzeitige Durchlüftung beschleunigen den Heilungsprozess.
Zur Stärkung der Widerstandskraft eine Vitaminkur mit sera fishtamin durchführen.
Nach Abschluss der Behandlung einen Teilwasserwechsel und Wasseraufbereitung mit sera aqutan und sera nitrivec vornehmen. Über sera super carbon filtern.
 

Unerwünschte Wirkungen

sera costapur ad us. vet. Lösung wird im Meerwasseraquarium von Algen und Niederen Tieren nicht vertragen. Es wird eine Behandlung im Quarantänebecken empfohlen.
Einzelne Süsswasserfischarten wie Neon (Tetras), Messerfische und schuppenlose Fische gelten als sehr empfindlich gegenüber Malachitgrünoxalat.
 

Sonstige Hinweise

Nicht einnehmen. Kontakt mit Haut und Schleimhäuten vermeiden. Für Kinder und Haustiere unzugänglich aufbewahren. Bei Raumtemperatur und vor Licht geschützt aufbewahren. Nicht in Zinkgefässen anwenden. Nach Ablauf der Haltbarkeitsdauer nicht mehr anwenden.
 

Packungen

Flaschen zu 50 ml und 100 ml

Zulassung erloschen am: 08.06.2007

Abgabekategorie: D

 

Hersteller

Sera GmbH, D-52518 Heinsberg

Swissmedic Nr. 43'736

Informationsstand: 09/2001

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.