HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Blattmann + Co AG

Katzenhalsband gegen Flöhe und Zecken

ATCvet-Code: QP53

 

Zusammensetzung

Carbarilum 1,41 g, Excipiens pro praeparatione
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

● Carbaryl
 

Zielspezies

Katze
 

Eigenschaften / Wirkungen

Das Tabard Katzenhalsband verteilt den Wirkstoff in Kristallform über das ganze Fell. Diese Abgabetechnik gewährt eine rasche Anfangswirkung. Das Band wirkt bis zu 4 Monate gegen Flöhe und Zecken. Es ist geruchlos und nässeresistent. Bleibt die Katze beim Spielen oder Klettern hängen, dehnt sich die Sicherheitszone so weit, dass sich das Tier selbst befreien kann. Bei starkem Zug reisst die Zone ganz durch und schützt somit vor Strangulieren.
 

Dosierung / Anwendung

Band mit fingerbreitem Abstand zum Hals anpassen. Überstehende Länge abschneiden. Ständiges Tragen schützt vor Neubefall. Erst ersetzen, wenn Wirkung nachlässt. Ausgedientes Band in den Kehricht geben. Das Band ist gut verträglich. Sollten bei einem Tier dennoch Anzeichen von Hautreizungen oder Unverträglichkeit auftreten, Band entfernen und beim gleichen Tier nicht mehr verwenden.
 

Anwendungseinschränkungen

Nicht bei Jungtieren unter 6 Wochen und bei kranken oder genesenden Katzen anwenden.
 

Sonstige Hinweise

Keine andere Insektizidbehandlung gleichzeitig durchführen. Kein Spielzeug für Kinder.
 

Packungen

Keine Angabe

Zulassung erloschen am: 31.05.1999

Abgabekategorie: E-P

 

Hersteller

Zoecon Industr. USA

Swissmedic Nr. 43'452

Informationsstand: 06/1995

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.