HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Medi-Vet AG

Glyzerinhaltiges Iodophorkonzentrat zur Verhütung von Euterinfektionen

ATCvet-Code: QG52

 

Zusammensetzung

Iodum (ut Nonoxinolum-15-Iodum) 0,75%, Glycerolum 7,6%, Aqua ad solutionem
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

● Glycerol ○ Iod
 

Zielspezies

Rind
 

Eigenschaften / Wirkungen

Die aus Medisol mit Glyzerin hergestellte Gebrauchslösung wirkt abtötend auf euterpathogene Bakterien und ist gut hautverträglich.
 

Indikationen

Zur Verhütung von Euterinfektionen.
 

Dosierung / Anwendung

Zum Zitzentauchen nach dem Melken wird eine 33%ige Lösung - 1 Teil Medisol mit Glyzerin und 2 Teile Leitungswasser - verwendet. Alle Zitzen sind sofort nach jedem Melken mindestens 2 Sekunden in die Desinfektionslösung zu tauchen. Jeweils alle Kühe eines Bestandes und über längere Zeit behandeln.
Bei hochträchtigen Rindern und trockenstehenden Kühen eine Behandlung pro Tag.
Bei Verwendung des Zitzentauchgerätes Medisol mit Glyzerin bis zur Marke einfüllen, dann Plastikflasche mit Leitungswasser auffüllen. Tauchbecher aufschrauben. Durch Handdruck steigt die Flüssigkeit in den Tauchbecher auf; nach Wegfall des Druckes fliesst sie in die Flasche zurück.
 

Sonstige Hinweise

Medisol mit Glyzerin und Gebrauchslösung ausser Reichweite von Kindern und Tieren aufbewahren. Nicht einnehmen.
Von der Eidg. Forschungsanstalt für Milchwirtschaft Liebefeld zur Zitzendesinfektion bewilligt.
 

Lagerung und Haltbarkeit

Haltbarkeit der Gebrauchslösung (33%): in geschlossenem Gefäss 1 Monat.
 

Packungen

5 Liter

Zulassung erloschen am: 28.02.1998

Abgabekategorie: D/Sp

Swissmedic Nr. 43'244

Informationsstand: 11/1994

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.