HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Chassot AG

Orales Glucoplastikum

ATCvet-Code: QA16

 

Zusammensetzung

Propylenglycolum, Aromatica
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

○ Propylenglycol
 

Zielspezies

Rind, Schaf
 

Eigenschaften / Wirkungen

Die glucoplastische Substanz Propylenglykol liefert nach überwiegend direkter Resorption im Pansen sowie teilweisem Abbau zu Propionat die notwendige metabolische Voraussetzung, um ein Funktionieren des gestörten Kohlehydratmetabolismus bei allen Formen der Ketose zu gewährleisten. Mit Propylenglykol wird dem Organismus die Bildung von Oxalacetat ermöglicht und so der "Engpass Oxalacetat" im Trikarbonsäurezyklus beseitigt, wodurch ein ungestörter Kohlehydratmetabolismus und die Metabolisierung der angefallenen Ketonkörper erfolgen kann.
Im Gegensatz zu Zucker (Glucose) und Stärke kann Propylenglykol auch bei gestörter Vormagenverdauung oral eingesetzt werde, da es ohne vorherigen Abbau zu niederen Fettsäuren direkt resorbierbar ist.
Nebenwirkungen nach oraler Verabreichung treten nicht auf, erst die 3fache Überdosis ist unverträglich. Auch die längerfristige Verabreichung erwies sich, im Gegensatz zu Natriumpropionat, frei von Nebeneffekten. Die Geschmackskorrektur des Propylenglykol durch Aromatika fördert die orale Aufnahme.
 

Indikationen

Prophylaxe und Therapie aller Formen der Ketose (Azetonämie) des Rindes. Ketose des Schafes: Trächtigkeitstoxikose, subklinische Ketose nicht trächtiger sowie männlicher Tiere.
 

Dosierung / Anwendung

Rind:

2 mal täglich 3-6 Messbecher voll (125-250 ml) während 5-10 Tagen im Kurzfutter oder mit der gleichen Menge Wasser gemischt verabreichen.
 

Schaf:

2 mal täglich ½ - 1 Messbecher (20-40 ml) während der Belastungssituation (Trächtigkeit, Fütterung, Klima, körperliche Anstrengung) im Kurzfutter oder mit der gleichen Menge Wasser gemischt verabreichen.
 

Anwendungseinschränkungen

Keine
 

Sonstige Hinweise

Medikamente zum Schutz der Kinder sicher aufbewahren.
 

Packungen

Flasche zu 1000 ml

Zulassung erloschen am: 15.04.1980

Abgabekategorie: B

 

Hersteller

Chassot AG, Belp-Bern

Swissmedic Nr. 42'851

Informationsstand: 10/1994

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.