HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Chassot AG

Injektionslösung zur Einleitung der Geburt beim Rind

ATCvet-Code: QH01

 

Zusammensetzung

Hypophysis suis pars posterior (Extractum liquid.) 500 mg corresp. Oxytocinum 10 U.I., Conserv.: E 214, E 216, E 218, Chlorbutanolum, Excipiens pro solutionem ad 1 ml
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

● Oxytocin
 

Zielspezies

Rind
 

Eigenschaften / Wirkungen

Pitophysin ist ein Gesamtextrakt des Hypophysenhinterlappens. Es besitzt wehenerregende Wirkung. Die Komplexität des Eingriffs von Pitophysin in das am trächtigen Uterus bestehende Gleichgewicht zwischen Progesteron und Prostaglandin ist keineswegs mit der alleinigen Oxytocinwirkung vergleichbar. Die breite Wirkung des biologischen HHL-Extraktes führt zur Störung des funktionellen Gleichgewichts am Uterus. Damit wird der Geburtsvorgang in schonender Weise physiologisch eingeleitet, ohne dass die von anderen Methoden der Geburtseinleitung bekannten z.T. extrem häufigen pathologischen Begleiterscheinungen wie Retentio secundinarum auftreten. Die klinischen Befunde zeigen, dass die Einleitung der Geburt beim Rind mit Pitophysin in hohem Mass zum raschen Erfolg führt, und zwar bereits nach einmaliger Applikation innerhalb von 24 Stunden in 62% der Fälle, innerhalb von 48 Stunden in 80% und nach zweimaliger Applikation innerhalb von weiteren 48 Stunden in 92%.
 

Indikationen

Einleitung der Geburt beim Rind
 

Dosierung / Anwendung

Rind 20 ml intramuskulär, subkutan
 
Wiederholte Verabreichung sind nach minimal 2 Stunden möglich.
 
Bei geburtshilflichen Indikationen ist vor der Verabreichung zu prüfen, ob die Geburt hinsichtlich Fetus und Geburtsweg per vias naturales erfolgen kann. Fehlerhafte Haltungen, Stellungen und Lagen des Fetus sind vor der Injektion zu korrigieren.
 

Anwendungseinschränkungen

Keine
 

Sonstige Hinweise

Medikament zum Schutz der Kinder sicher aufbewahren
 

Lagerung und Haltbarkeit

Im Kühlschrank (2-8°C) aufbewahren.
 

Packungen

Flasche zu 20 ml

Zulassung erloschen am: 31.12.2000

Abgabekategorie: B

 

Hersteller

Chassot AG, Belp-Bern

Swissmedic Nr. 42'758

Informationsstand: 09/1994

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.