HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Streuli Pharma AG

Calcium-Magnesium-Glucose-Präparat; Infusionslösung für Rinder

ATCvet-Code: QA12AX

 

Zusammensetzung

Calcii gluconas 160 mg, Acidum boricum 32 mg, Glucosum anhydricum 100 mg, Magnesii chloridum 84 mg, Conserv.: E 218 1 mg, Natrii hydroxidum, Aqua ad injectabilia ad 1 ml.
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

○ Borsäure ○ Calciumgluconat ○ Glucose ○ Magnesiumchlorid
 

Eigenschaften / Wirkungen

Macaldex enthält einen hohen Gehalt an Calcium, welches antitetanisch und antiallergisch durch Herab­setzung der Gefässpermeabilität und blutstillend durch Aktivierung der Gerinnungsfaktoren wirkt. Calcium beeinflusst auch die Herztätigkeit, indem es die Erregbarkeit der tertiären Reizbildungszentren steigert.
Magnesium ist ein lebensnotwendiger Mineralstoff, welcher zahlreiche Enzyme (z.B. Phosphatasen) aktiviert. Mangelerscheinungen können tetanische Zustände bewirken.
Mit Glucose enthält Macaldex einen sofort verfügbaren Energieträger.
 

Indikationen

Festliegen bei Rindern, besonders bei Magnesium­mangel.
 

Dosierung / Anwendung

100 ml pro 100 kg Körpergewicht langsam i.v. infundieren. In schweren Fällen muss die Therapie wiederholt werden.
 

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen

Gleichzeitige Digitalis-Therapie ist zu vermeiden (Syn­ergismus).
 

Vorsichtsmassnahmen

Anorganische Calciumlösungen müssen streng intravenös infundiert werden. Während der Infusion, die langsam geschehen soll, müssen Herzrhythmus und Atmung überwacht werden.
 

Absetzfristen

Keine.
 

Sonstige Hinweise

Bei Raumtemperatur (15 - 25°C) lagern.
Nur bis zu dem auf der Packung mit "EXP" angegebenen Datum verwenden.
Inhalt angebrochener Flaschen verwerfen.
Für Kinder unerreichbar aufbewahren.
 

Packungen

Flaschen zu 500 ml und 750 ml
Packungen 1 × 500 ml und 1 × 750 ml
10 × 500 ml und 10 × 750 ml

Zulassung erloschen am: 31.12.2010

Abgabekategorie: B

Swissmedic Nr. 42'745

Informationsstand: 06/2004

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.