HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Vetoquinol AG

Antibakterielle Augensalbe für Hunde, Katzen und Heimtiere

ATCvet-Code: QS01CA02

 

Zusammensetzung

1 g Augensalbe enthält:
Chloramphenicolum10 mg
Prednisolonum acet.5 mg
Antiox: E 307
Adeps Lanae
Excip. ad unguentum
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

● Chloramphenicol ● Prednisolon
 

Eigenschaften / Wirkungen

Cortivet ophthalmicum enthält das Breitspektrum-Antibiotikum Chloramphenicol in einer nicht reizenden, gewebeverträglichen Grundlage. Chloramphenicol zeichnet sich durch sein breites Wirkungsspektrum aus.
Cortivet ophthalmicum ist damit gegen grampositive und gramnegative Kokken und Bakterien, gegen Aktinomyceten, Sporenbazillen, Spirochäten (Leptospiren), Rickettsien sowie Chlamydiae (Syn.: Neorickettsien, Psittakose-Lymphogranuloma-Gruppe, "Grosse Viren") wirksam. Aufgrund der hohen Diffusionsfähigkeit des Chloramphenicols wirkt es sowohl extrazellulär als auch intrazellulär. Mit seiner breiten Passage durch alle Körperschranken erzielt Chlor­amphenicol auch im Kammerwasser des Auges einen therapeutischen Spiegel.
Cortivet ophthalmicum enthält Prednisolon. Es bewirkt eine Dämpfung der überschiessenden akuten entzündlichen Gewebsreaktion und eine Hemmung der Proliferation sowie Förderung der Ausreifung des Bindegewebes bei chronischen Entzündungen. Damit kann einer weiteren Gewebsschädigung infolge der Entzündung schnell begegnet werden, ohne Reparationsprozesse länger als notwendig zu unterdrücken.
 

Indikationen

Akute und chronische Erkrankungen verschiedenster Genese am äusseren Auge, auch im Verlauf von Allgemeininfektionen
Blepharitis, Conjunctivitis, Dacryocystitis
Keratitiden ohne Epitheldefekte
 

Dosierung / Anwendung

Nur auf tierärztliche Verordnung anwenden und nur für die Erkrankung, für welche diese Augensalbe verschrieben wurde. Nicht für unkontrollierten längeren Gebrauch.
 
Akute Erkrankungen:3 - 4 mal täglich behandeln
Chronische Erkrankungen:2 - 3 mal täglich behandeln
 
Pro Behandlung wird ein etwa erbsengrosses Stück Salbe auf das abgezogene untere Augenlid gegeben. Das obere Augenlid wird dabei über dem Augapfel gehalten und dieser mit leichtem Druck in die Tiefe der Augenhöhle geschoben. Nach dem Einbringen der Salbe die Augenlider schliessen und das Auge zur Verteilung der Salbe kurz reiben.
 

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen

Epitheldefekte der Cornea, Virusinfektionen der Cornea und der Conjunctiva, Verletzungen.
 
Nicht bei Tieren anwenden, die der Gewinnung von Lebensmitteln dienen.
 

Vorsichtsmassnahmen

Zur Untersuchung auf Epitheldefekte wird 1 Tropfen einer 1%igen Fluoresceinnatrium-Lösung in den Bindehautsack gebracht. Der Farbstoff verteilt sich beim Blinzeln. Er bleibt an epithelfreien Stellen länger haften, so dass sich diese grün anfärben. Empfehlenswert ist auch die Verwendung von sterilem Fluorescein-Papier, das für etwa 20 Sekunden in den Bindehautsack eingelegt wird.
 

Sonstige Hinweise

Bei Raumtemperatur (15 - 25°C) lagern!
Medikament zum Schutz der Kinder sicher aufbewahren!
 

Packungen

Tube zu 5 g

Zulassung erloschen am: 26.10.2014

Abgabekategorie: A

Swissmedic Nr. 41'955

Informationsstand: 06/2004

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.