HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Biokema SA

Breitband-Anthelminthikum für Schafe, Ziegen und kleine Wiederkäuer

ATCvet-Code: QP52AC09

 

Zusammensetzung

Mebendazolum 50 mg, Conserv.: E 211, E 216, E 218, Excip. ad suspens. pro 1 ml
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

● Mebendazol
 

Eigenschaften / Wirkungen

Das Wirkungsspektrum von Mebendazol umfasst Rundwürmer des Magen-Darmtraktes, Bandwürmer und Lungenwürmer. Ovitelmin Suspension greift irreversibel in den Energiestoffwechsel der Würmer, Wurmlarven und teilweise auch der Wurmeier ein. Diese sterben ab, ohne das Befinden des Wirttieres zu beeinträchtigen. Selbst nach mehrfach erhöhten Dosen treten keine Nebenwirkungen auf.
 

Indikationen

Befall von Schafen und Ziegen mit Magen-Darm-Rundwürmern, Lungenwürmern und Bandwürmern.
 

Dosierung / Anwendung

Einmalige Verabreichung von 15-20 mg/kg per os:
10 ml für Tiere bis 30 kg
20 ml für Tiere über 30 kg
 
Die Suspension vor jeder Anwendung gut aufschütteln. Mit Spritze oder Dosier-Pistole peroral eingeben. Ovitelmin kann unabhängig von Alter, Gesundheitszustand und Trächtigkeitsstadium verabreicht werden. Die Tiere müssen nicht nüchtern sein.
 

Anwendungseinschränkungen

Keine.
 

Absetzfristen

Fleisch:2 Tage
Milch:keine
 

Sonstige Hinweise

Bei Raumtemperatur (15°-25°C) lagern.
Medikament, für Kinder unerreichbar aufbewahren.
 

Packungen

Suspension 1000 ml

Zulassung erloschen am: 30.06.2007

Abgabekategorie: B

 

Hersteller

Janssen Pharmaceutica

Swissmedic Nr. 40'582

Informationsstand: 09/2000

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.