HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Veterinaria AG

Breitband-Anthelminthikum

ATCvet-Code: QP52

 

Zusammensetzung

Mebendazolum 1 g, Color.: E 110, Excipiens pro compresso
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

● Mebendazol
 

Zielspezies

Schaf, Ziege
 

Eigenschaften / Wirkungen

Ovitelmin enthält den Wirkstoff Mebendazol, 1 g pro Oblette. Sein Wirkungsspektrum umfasst Magen-/Darm-Rundwürmer, Bandwürmer und Lungenwürmer. Ovitelmin greift irreversibel in den Energiestoffwechsel der Würmer, Wurmlarven und teilweise auch der Wurmeier ein und verursacht deren Absterben ohne Beeinträchtigung des Wirt-Tieres. Ovitelmin ist gut verträglich. Nebenwirkungen treten selbst nach mehrfach erhöhten Dosen nicht auf. Ovitelmin kann unabhängig von Alter, Gesundheitszustand und Trächtigkeitsstadium verabreicht werden.
 

Indikationen

Rundwürmer in Lunge: Dictyocaulus filaria, Muellerius spp., Protostrongylus spp.
Rundwürmer in Magen/Darm: Bunostomum spp., Capillaria spp., Chabertia ovina, Cooperia spp., Gaigeria pachyscelis, Haemonchus contortus, Nematodirus spp., Oesophagostomum spp., Ostertagia spp., Strongyloides papillosus, Trichostrongylus axei, Trichostrongylus spp., Trichuris ovis.
Bandwürmer: Avitellina sp., Moniezia spp.
 

Dosierung / Anwendung

15-20 mg/kg; einheitlich für junge und erwachsene Tiere
Bis 30 kg:½ Oblette
Über 30 kg:1 Oblette
 
1x zu verabreichen. Gegen Protostrongylus und Muellerius an drei aufeinanderfolgenden Tagen.
 
Die Obletten werden von Hand oder mit einem Pillen-Eingeber in den Rachen geschoben. Ovitelmin kann jederzeit verabreicht werden, je nach Bedarf, üblicherweise im Frühjahr und Herbst. Die Tiere müssen nicht nüchtern sein.
 

Absetzfristen

Fleisch 2 Tage, Milch keine Absetzfrist.
 

Sonstige Hinweise

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.
 

Lagerung und Haltbarkeit

Das Medikament darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit "Exp." bezeichneten Datum verwendet werden.
 

Packungen

50 Obletten zu 1 g Mebendazol

Zulassung erloschen am: 31.12.2001

Abgabekategorie: B

 

Hersteller

Janssen Pharm. (B)

Swissmedic Nr. 40'581

Informationsstand: 07/1995

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.