HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Biokema SA

Tabletten gegen bucco-dentale Infektionen bei Hunden und Katzen

ATCvet-Code: QA01AB20

 

Zusammensetzung

Spiramycinum 50 mg, Metronidazolum 25 mg, Color.: E 124, Excipiens pro compresso.
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

● Metronidazol ● Spiramycin
 

Eigenschaften / Wirkungen

Stomorgyl vereinigt die antimikrobiellen Wirkungen seiner beiden Aktivsubstanzen mit einem Synergismus. Sein Wirkungsspektrum ist deshalb sehr breit. Ausserdem verleiht eine ähnliche Kinetik seiner Komponenten mit Konzentration in den Knochengeweben sowie im Speichel dem Stomorgyl eine sehr hohe Wirksamkeit bei der Behandlung von Zahn- und Mundhöhlenerkrankungen. Das Spiramycin, ein Makrolid-Antibiotikum, ist besonders wirksam gegen die grampositiven Keime (alle Kokken, Listerien), z.T. auch gegen gramnegative Erreger (Haemophilus), Mykoplasmen und gewisse Protozoen (Toxoplasmen, Amoeben). Das Metronidazol, ein synthetisches Derivat aus der Serie der Nitro-Imidazole, wirkt nicht nur gegen Flagellaten (Trichomonaden) und Amoeben, sondern auch gegen die grampositiven und gramnegativen Anaerobier, einschliesslich gewisser Stämme von Cl. perfringens, die häufig antibiotikaresistent sind.
 

Indikationen

Mischinfektionen bei den Fleischfressern, wo häufig Anaerobier vorherrschen, insbesondere: banale und ulzerative Stomatitiden und Gingivitiden, Fistelwunden der Maulhöhle, septische Komplikationen des Froschgeschwulstes, Karies, Zahnfisteln. Übler Mundgeruch, verschiedene Osteitiden, alveolo-dentäre Pyorrhoe, Lippenkarzinom bei der Katze. Verschiedene Fisteln, insbesondere Analfisteln; Balanitiden und Balanoposthitiden.
 

Dosierung / Anwendung

Die angezeigte Dosis ist 25 mg Spiramycin und 12,5 mg Metronidazol pro kg Körpergewicht und pro Tag, auf einmal oder auf 2 Gaben aufgeteilt, d.h.: 1 Tablette Stomorgyl 2/2 kg KGW/Tag oder eine Tablette Stomorgyl 10/10 kg KGW/Tag oder 1 Tablette Stomorgyl 20/20 kg KGW/Tag.
Behandlundgsdauer: 6 - 10 Tage je nach Schwere der Erkrankung
Bei Maulhöhlen- und Zahnerkrankungen ist das erste Anzeichen einer Besserung das Verschwinden des Maulgeruches. Anwendung: oral
 

Sonstige Hinweise

Lagerung bei Raumtemperatur. Die Tabletten sollen für Kinder unerreichbar gelagert werden. Das Medikament darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit "Exp." bezeichneten Datum verwendet werden.
 

Packungen

Stomorgyl  2: Packung zu 20 Tabletten

Zulassung erloschen am: 31.12.2004

Abgabekategorie: A

 

Hersteller

Merial

Swissmedic Nr. 40'196

Informationsstand: 11/1996

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.