HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Provet AG

Breitspektrum-Anthelminthikum für Rinder zur Aufgussbehandlung (Spot-on).

ATCvet-Code: QP52

 

Zusammensetzung

Levamisolum 100 mg, E 304, E 321, Excipiens ad solutionem pro 1 ml
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

● Levamisol
 

Zielspezies

Rind
 

Indikationen

Citarin-L Spot-on ist hochwirksam gegen reife und unreife Stadien der pathogenen Magen-, Darm- und Lungenwürmer der Rinder. Das Wirkungsspektrum umfasst folgende Wurmarten: Dictyocaulus spp., Haemonchus spp., Ostertagia spp., Trichostrongylus spp., Cooperia spp., Nematodirus spp., Bunostomum spp., Oesophagostomum spp., Strongyloides spp., Neoascaris vitulorum.
 

Dosierung / Anwendung

Soweit nichts anderes verordnet, beträgt die Dosis 10 ml pro angefangene 100 kg Körpergewicht.
 
KörpergewichtDosis
bis 100 kg10 ml
101-200 kg20 ml
201-300 kg30 ml
301-400 kg40 ml usw.
 
Diese Dosierungsempfehlung ist einzuhalten. Unterdosierungen vermeiden.
 
Das Präparat wird in der empfohlenen Dosis auf den Rücken der Tiere im Bereich zwischen Schulter bis Hüfthöcker mit Hilfe des beigefügten Applikationsgerätes oder mittels "Dosomat" aufgebracht. Nasse Tiere sind von der Behandlung so lange zurückzustellen, bis das Haarkleid wieder trocken ist.
 

Unerwünschte Wirkungen

Bei der empfohlenen Dosierung sind Nebenerscheinungen nicht zu erwarten. Erst bei erheblicher Überdosierung kommt es zu Nebenerscheinungen wie Unruhe, Nervosität und Speicheln, die jedoch schnell abklingen. Bei empfindlichen Tieren kann es an der Aufgussstelle zu Haarausfall und Hautirritationen kommen.
 

Absetzfristen

Rind: Fleisch 8 Tage, Milch 3 Tage.
 

Wechselwirkungen

Keine gleichzeitige Anwendung von Levamisol-Zubereitungen und Substanzen mit nikotinartiger Wirkung (z.B. Pyrantel).
 

Sonstige Hinweise

Nur zur Wurmbekämpfung beim Rind verwenden. Benetzung der Hände oder anderer Körperteile vermeiden. Deshalb beigefügten Handschuh sowie Applikationsgerät benutzen. Zufällig mit Citarin-L Spot-on in Berührung gekommene Körperstellen gründlich mit Wasser und Seife reinigen.
Nicht mit offenem Feuer in Berührung bringen.
Vor dem Zugriff durch Kinder schützen.
Leere Packungen unschädlich beseitigen.
 

Packungen

Kunststoff-Flasche zu 250 ml

Abgabekategorie: B

 

Hersteller

Bayer AG, Leverkusen (D)

Swissmedic Nr. 39'746

Informationsstand: 01/1994

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.