HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

A. Ziegler AG

Desinfektionsspray zur Behandlung der Klauenfäule (Moderhinke) bei Schafen

ATCvet-Code: QD08AE99

 

Zusammensetzung

Dichlorophenum 63,16 mg, Tetraethylrosanilinii sulfas 0,17 mg, Excipiens ad solutionem pro 1 ml; diese Dose enthält 300 ml Lösung.
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

● Brilliantgrün ○ Dichlorophen
 

Eigenschaften / Wirkungen

Klauenfäule-Spray enthält als Wirkstoff Dichlorophen, das die Krankheitserreger an den Klauen abtötet. Klauenfäule-Spray dringt tief in die kranken Partien ein, trocknet rasch und hinterlässt auf der Wunde einen Schutzfilm. Klauenfäule-Spray verursacht keine Verhärtungen und keine Risse im Horn. - Die Sprühdose enthält als Treibmittel reine komprimierte Luft und kann in jeder Position angewendet werden.
 

Indikationen

Gegen Klauenfäule (Moderhinke) bei Schafen.
 

Dosierung / Anwendung

Die Klauen sind vor der Anwendung sorgfältig zu reinigen. Das kranke Horn muss mit einem scharfen Messer abgeschält werden. Es ist darauf zu achten, dass Klauenfäule-Spray in alle Risse und hauptsächlich zwischen die Klauen eindringt. - Nach der Behandlung sind die Tiere während einer Stunde auf trockenem Stroh oder hartem Boden zu halten. Oft ist es schwierig, alle kranken Partien bei der ersten Behandlung zu erreichen. Deshalb ist vielfach die Anwendung nach 4 - 5 Tagen zu wiederholen, und bei hartnäckigen Fällen ist eventuell eine dritte Behandlung notwendig.
 

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen

Bei Überempflindlichkeit gegenüber einem Wirkstoff oder einem anderen Bestandteil dieses Sprays, sollte Klauenfäule-Spray nicht angewendet werden.
 

Unerwünschte Wirkungen

Bisher sind keine Nebenwirkungen und Unverträglichkeiten von Klauenfäule-Spray bekannt.
 

Absetzfristen

Es sind keine Absetzfristen einzuhalten.
 

Sonstige Hinweise

Klauenfäule-Spray ist für den äusserlichen Gebrauch bestimmt und darf von Tieren nicht innerlich aufgenommen werden. Sprühnebel nicht einatmen, bei der Anwendung nicht rauchen. Ausser Reichweite von Kindern aufbewahren. Behälter steht unter Druck. Bei Raumtemperatur (15 - 25 °C) lagern und vor direkter Sonneneinstrahlung schützen. Auch nach Gebrauch nicht gewaltsam öffnen oder verbrennen. Nicht gegen Flamme oder auf glühenden Gegenstand sprühen. Vor Zündquellen fernhalten. Behälter an einem gut gelüfteten Ort aufbewahren.
 

Packungen

Flacon zu 300 ml

Zulassung erloschen am: 23.09.2008

Abgabekategorie: E

Swissmedic Nr. 38'173

Informationsstand: 03/2007

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.