HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Chassot AG

ATCvet-Code: QJ01E

 

Zusammensetzung

Sulfamethoxypyridazinum 250 mg, Antiox.: E 221, Excipiens ad solutionem pro 1 ml
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

● Sulfamethoxypyridazin
 

Zielspezies

Wiederkäuer, Schwein, Hund, Katze
 

Eigenschaften / Wirkungen

Im Rotardon 25 ist das Sulfonamid Sulfamethoxypyridazin enthalten, das gegen die meisten grampositiven und gramnegativen Keime wirksam ist. Nach parenteraler Applikation führt es rasch zu einem hohen Blutspiegel mit relativ hoher Konzentration von freiem und damit antibakteriell wirksamem Sulfamethoxypyridazin im Serum. Infolge seiner guten Diffusionsfähigkeit und langen Verweildauer im Organismus bei hohem, wirksamem Serumspiegel wirkt Rotardon in wesentlich kleineren Dosen als die klassischen Sulfonamide. Rotardon ermöglicht daher eine wirkungsintensive und allgemeinverträgliche Behandlung infektiöser Erkrankungen der Tiere. Rotardon vernichtet als Kokzidiostatikum die sich ungeschlechtlich vermehrenden Entwicklungsformen der Kokzidien.
 

Indikationen

Infektionen bei Wiederkäuern, Schweinen und Kleintieren mit den meisten grampositiven und gramnegativen Keimen bei Aufzuchtkrankheiten, Puerperalerkrankungen, Erkrankungen des Respirations-, Intestinal- und Urogenitaltraktes sowie der Gallenwege. Bakterielle Sekundärinfektionen. Puerperale Septikämie (Milchfieber) des Schweines, infektiöse Erkrankungen der Gliedmassen (Pana­ritium, Klauengeschwüre, Polyarthritis usw.), Rotlauf, Kokzidien-Befall (Rote Ruhr).
 

Dosierung / Anwendung

Tierart         Dosis: Initial       Erhaltung
 

Rind

 50-200 kg         20  - 40 ml     15  - 35 ml
400-600 kg         80  -100 ml     65  - 80 ml
600-800 kg        100  -120 ml     80  -100 ml
 

Schaf, Ziege

Lämmer              2  - 10 ml      2  -  8 ml
erwachsene Tiere   10  - 20 ml      8  - 16 ml
 

Schwein

Ferkel              1  -  5 ml      1  -  4 ml
Läufer (20-80 kg)   5  - 15 ml      4  - 12 ml
erwachsene Tiere   15  - 60 ml     12  - 50 ml
 

Hund, Katze

Jungtiere           0,5-  5 ml      0,5-  4 ml
erwachsene Tiere    5  - 15 ml      4  - 12 ml
 
Applikation: i.v., i.m.; grössere Volumina auf mehrere Stellen verteilt oder besser i.v. applizieren.
 
Therapiedauer: 3-4 Tage
 

Anwendungseinschränkungen

Nierenerkrankungen mit Ödemneigung und Ausscheidungsinsuffizienz, Herzinsuffizienz, schwere Leberparenchymschäden, Sulfonamidüberempfindlichkeit.
 

Absetzfristen

Essbares Gewebe: 4 Tage, Milch: 3 Tage
 

Sonstige Hinweise

Medikament zum Schutz der Kinder sicher aufbewahren
 

Packungen

Plastik-Injektionsflasche zu 500 ml

Abgabekategorie: A

 

Hersteller

Chassot AG, Belp-Bern

Swissmedic Nr. 37'873

Informationsstand: 08/1993

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.