HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Vetoquinol AG

Polyvalente Ohrentropfen für Hunde und Katzen

ATCvet-Code: QS02CA06

 

Zusammensetzung

1 ml Lösung enthält:
Chloramphenicolum 10 mg
Dexamethasonum 0,4 mg
Benzylis benzoas 50 mg
Lidocaini hydrochloridum 10 mg
Dimethylis sulfoxidum 50 mg
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

● Benzylbenzoat ● Chloramphenicol ● Dexamethason ● Dimethylsulfoxid ● Lidocain
 

Eigenschaften / Wirkungen

Otiprin N ist ein Therapeutikum, das schnell und intensiv gegen alle entzündlichen Erkrankungen des äusseren Ohres wirkt. Otiprin N enthält das Breitspektrumantibiotikum Chloramphenicol. Dieses erreicht lokal hohe Konzentrationen. Chloramphenicol wirkt sowohl intra- als auch extrazellulär. Bakteriell bedingte, infektiöse Erkrankungen können somit effizient behandelt werden. Auf Parasiten im äusseren Gehörgang wirkt Otiprin N durch seinen Gehalt an Benzylbenzoat. Die antiphlogistische Komponente von Otiprin N beruht auf der Wirkung von Dexamethason. Den Entzündungsschmerz sowie den Juck- und Schüttelreiz behebt Otiprin N schnell und anhaltend durch die lokalanästhesierende Wirkung von Lidocain. DMSO wirkt antimikrobiell, antiphlogistisch und schmerzstillend. Es besitzt zudem ein starkes Penetrationsvermögen. Dadurch trägt es die in ihm gelösten Stoffe auch in Sekretanhäufungen und in die Tiefe des Gewebes.
 

Indikationen

Akute und chronische entzündliche Erkrankungen des äusseren Gehörgangs verschiedenster Genese:
infektiös, mechanisch, chemisch, parasitär
Otitis externa nonparasitaria
Otitis externa parasitaria (Ohrräude).
 

Dosierung / Anwendung

Im Abstand von 3-6 Stunden je nach Grösse des Tieres ca. 2-8 Tropfen in den äusseren Gehörgang eintropfen, möglichst körperwarm. Bis zum Abklingen der klinischen Erscheinungen anwenden.
 

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen

Nicht bei Tieren anwenden, die der Gewinnung von Lebensmitteln dienen.
 

Sonstige Hinweise

Zur Vermeidung von Schäden der Umgebung (Flecken etc.), wie durch Ohrschütteln nach der Verabreichung möglich, sollte die Behandlung nur in entsprechender Umgebung durchgeführt werden.
Medikament zum Schutz der Kinder sicher aufbewahren.
 

Packungen

Tropfflasche zu 20 ml

Zulassung erloschen am: 31.12.2008

Abgabekategorie: A

Swissmedic Nr. 37'227

Informationsstand: 11/2001

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.