HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Provet AG

Synthetisches Oxytocin für Wiederkäuer, Pferde, Schweine, Hunde und Katzen. Wässrige sterile Injektionslösung mit synthetischem Oxytocin.

ATCvet-Code: QH01

 

Zusammensetzung

1 ml Lösung enthält: 10 I.E. Oxytocin, Chlorobutanol als Konservierungsmittel.
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

● Oxytocin
 

Eigenschaften / Wirkungen

Das in Oxytocin-TAD enthaltene synthetische Oxytocin entspricht sowohl in chemischer, als auch in pharmakologischer Hinsicht dem natürlichen durch Extraktion gewonnenen Oxytocin. Oxytocin-TAD ist frei von Vasopressin.
 
Oxytocin ist ein Hormon des Hypophysenhinterlappens. Unter seinem Einfluss kommt es zur rhythmischen Kontraktion der auf dieses Hormon ansprechenden glatten Muskulatur. Besonders herauszustellen ist die Erhöhung der Kontraktionsstärke und -frequenz des wehenbereiten Uterus.
 
Des weiteren kontrahieren sich beim laktierenden Tier die myoepithelialen Korbzellen, die die Alveolen der Milchdrüse umgeben. Hierdurch wird die Milch in die Milchgänge gepresst.
 

Indikationen

Förderung der normalen Geburt, Wehenschwäche im Austreibungsstadium, Uterusatonie, Nachgeburtsblutungen, Lochialstauung, Retentio secundinarum, Gebärmuttervotfall, Beschleunigung der Uterusaktion, Agalaktie nach der Geburt, besonders bei Muttersauen, hervorgerufen durch Erregungszustände oder durch Endometritis, die häufig mit Fieber einhergeht. Im letzteren Fall ist ausserdem eine Behandlung mit einem Breitbandspektrum-Anti­biotikum angezeigt.
 

Dosierung / Anwendung

Pferd, Rind4-6 ml
Sau1-3 ml
Schaf, Ziege1-2 ml
Hund, Katze0,25-1 ml
 
Subkutan oder intramuskulär
 
Bei intravenöser Verabreichung ist 13 der oben angegebenen Dosierung zu verwenden, wobei die Injektion langsam durchzuführen ist. Bei der Behandlung der Agalaktie kann die Dosierung auch erhöht werden.
 

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen

Keine bekannt.
 

Vorsichtsmassnahmen

Keine bekannt.
 

Unerwünschte Wirkungen

Keine bekannt.
 

Absetzfristen

Eine Absetzfrist ist nicht erforderlich.
 

Sonstige Hinweise

Oxytocin-TAD nach Ablauf des Verfalldatums nicht mehr verwenden!
Oxytocin-TAD für Kinder unzugänglich aufbewahren!
Im Kühlschrank (2-8°C) lagern.
Aufbrauchfrist nach 1. Entnahme: 7 Tage.
 

Packungen

50 ml-Flasche

Zulassung erloschen am: 28.02.2002

Abgabekategorie: B

 

Hersteller

Lohmann Animal Health GmbH, Cuxhaven (D)

Swissmedic Nr. 37'000

Informationsstand: 09/1996

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.