HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Dr. E. Graeub AG

Spasmolytisches Antihistaminicum zur Injektion

ATCvet-Code: QR06

 

Zusammensetzung

Diphenhydramini hydrochloridum 10 mg, Conserv.: Benzethonii chloridum, Excipiens ad solutionem pro 1 ml
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

● Diphenhydramin
 

Zielspezies

Pferd, Rind, Schwein, Hund
 

Eigenschaften / Wirkungen

Benamin parenteral führt als Antihistaminikum zum raschen Abklingen von Entzündungssymptomen allergischen Ursprungs, unterstützt die kausale Therapie bei der antibiotischen Behandlung aller Infektionskrankheiten und ist weiterhin wirksam in der Behandlung allergischer Reaktionen die nach gewissen Antibiotika-Injektionen auftreten können.
 

Indikationen

Grosstiere

Zur Bronchospasmolyse bei Pneumopathien, Urtikaria, Hufrehe
 

Jungtiere

Krampflösend bei Diarrhoeen der Ferkel und Kälber
 

Kleintiere

Allergische Dermatosen, allergische Rhinitis, Urtikaria, krampflösend bei Diarrhoeen.
 

Dosierung / Anwendung

Pferd, Stier20-30 ml/Tier i.m., i.v.
Kuh20 ml/Tier i.m., i.v.
Kalb4-8 ml/Tier i.m., i.v.
Ferkel1-3 ml/Tier i.m., i.v.
Hund0,5-1 ml/10 kg i.m., i.v.
 
Bei Grosstieren sollte die Einzeldosis von 30 ml nicht überschritten werden. Bei i.m.-Injektion ist der Wirkungseintritt nur geringfügig verzögert. Die i.m.-Injektion ist fast reizlos. Die Injektion kann nach 12-24 Stunden wiederholt werden.
 

Unerwünschte Wirkungen

Schläfrigkeit und Uebelkeit, die bei der Antihistaminica-Therapie gelegentlich vorkommen, treten nur geringgradig auf.
 

Absetzfristen

Pferd, Rind, Schwein: Muskulatur 2 Tage; Leber und Nieren verwerfen. Rind: Milch 3 Tage.
 

Wechselwirkungen

Wegen der leicht sedativen Wirkung ist eine Kombination von Benamin parenteral mit Barbitursäure- und Opiumderivaten nicht anzuraten.
 

Sonstige Hinweise

Nicht über 25°C und vor Licht geschützt lagern.
Das Präparat darf nur bis zum mit "Exp" bezeichneten Datum verwendet werden.
 

Packungen

100 ml

Zulassung erloschen am: 31.12.2001

Abgabekategorie: B

 

Hersteller

Dr. E. Gräub AG, Bern (CH)

Swissmedic Nr. 35'955

Informationsstand: 07/1995

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.