HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Biokema SA

Antimykotikum für Tiere

ATCvet-Code: QD01A

 

Zusammensetzung

Mycorylen enthält:
Triethanolamini borolactas90 mg
Excipiens ad Solutionem pro1 ml
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

○ Triethanolamin
 

Eigenschaften / Wirkungen

Mycorylen ist ein stark wirkendes Antimykoticum für die äusserliche Behandlung sämtlicher Tier-Dermatomykosen. Es ist ein Gemisch von verschiedenen Isomeren einer organischen Borverbindung, des Triaethanol­amin-Borolaktats. Diese Substanz zeichnet sich einerseits durch ausgezeichnete fungizide Eigenschaften, andererseits aber durch seine schwache Toxizität aus.
Mycorylen bietet folgende Vorteile:
-rascher Behandlungserfolg (2 - 3 Applikationen sind im allgemeinen ausreichend)
-problemlose Anwendung (sein Lösungsmittel mit erhöhter Viskosität erlaubt einen minimen Verbrauch und ist abwaschbar)
-eine gute Verträglichkeit bei allen Tierarten.
 

Indikationen

Dermatomykosen (Trichophyton, Microsporum) bei sämtlichen Tiergattungen (Pferd, Rind, Schaf, Hund, Katze, Kaninchen, Meerschweinchen und Chinchilla).
 

Dosierung / Anwendung

Grosstiere

Die erkrankten Hautstellen wenn nötig mit Schmierseifenwasser waschen, aufgeweichte Krusten wenn möglich entfernen, trocknen und jeden 2. Tag mit Mycorylen betupfen.
Die Heilung tritt meistens nach 2 ‑ 3 Applikationen ein. In hartnäckigen Fällen ist Mycorylen täglich aufzutragen.
 

Kleintiere

Die erkrankten Hautstellen wenn nötig mit Schmierseifenwasser waschen; trocknen und jeden 2. Tag mit Mycorylen betupfen. In hartnäckigen Fällen ist die Behandlung täglich durchzuführen; diese kann bis zu 2 Wochen dauern.
 
Lokale Anwendung. Um jegliche Übertragung der Mykosen auf ein anderes Tier zu vermeiden, ist pro Tier je eine separate Flasche zu verwenden (ausgenommen bei der Behandlung von Nutztieren, die von derselben Mykose befallen sind).
 

Absetzfristen

Keine.
 

Sonstige Hinweise

Tiere, bei welchen ein grosser Teil der Körperoberfläche behandelt worden ist, müssen mit einem Leckschutz versehen werden, um zu verhindern, dass sie das Medikament ablecken.
Es wird empfohlen, die Tiere während der Dauer der Behandlung nicht zu bürsten, damit die Pilzsporen nicht auf die gesunde Haut verschleppt werden.
Lagerung bei Raumtemperatur (15 - 25°C).
Das Medikament darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit "Exp." bezeichneten Datum verwendet werden.
 

Packungen

Flasche zu 100 ml.

Zulassung erloschen am: 31.12.2007

Abgabekategorie: B

Swissmedic Nr. 30'473

Informationsstand: 03/2006

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.