HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Veterinaria AG

Inaktivierter Impfstoff gegen Atrophische Rhinitis (Schnüffelkrankheit); für Schweine.

ATCvet-Code: QI99AZ

 

Zusammensetzung

1 Impfdosis (= 2 ml) enthält:
 
-mind. 2 ESRD* des nicht toxischen Proteins dO (ein rekombinantes Deletionsderivat des dermonekrotischen Toxins von Pasteurella multocida).
-mind. 2 ESRD inaktivierte Bodetella bronchiseptica-Keime
-150 mg dl-alpha-Tocopherolacetat (Adjuvans)
-2.7 mg Formalin (Konservierungsmittel).
 
*ESRD = effective sero-response dose im Wirksamkeitstet des Endproduktes (0.5 Dosen induzieren im Kaninchen einen durchschnittlichen Neutralisationstiter von mind. 4.2 log2 gegenüber dem Toxin von P. multocida und einen durchschnittlichen Agglutinationstiter von mind. 4.6 log2 gegenüber B. bronchiseptica).
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

● Bordetella bronchiseptica ● Pasteurella multocida
 

Indikationen

Zur Verhinderung klinischer Symptome der progressiven atrophischen Rhinitis bei Ferkeln durch passive orale Immunisierung mit Kolostrum von Muttertieren, die mit dem Impfstoff hyperimmunisiert wurden.
 

Dosierung / Anwendung

2 ml, intramuskulär im Bereich des Ohrgrunds.
Vor Gebrauch den Impfstoff Raumtemperatur (15°-25°C) annehmen lassen und kräftig schütteln. Wiederholtes Schütteln während des Gebrauchs wird empfohlen.
 

Grundimmunisierung:

Trächtige Sauen und Jungsauen
 
Tiere, die noch nie mit diesem Produkt geimpft worden sind, müssen zweimal behandelt werden. Die 1. Impfung sollte 6 Wochen, die 2. Impfung 2 Wochen vor dem erwarteten Abferkeltermin durchgeführt werden.
 
Nicht trächtige Sauen und Jungsauen
 
Tiere, die noch nie mit diesem Produkt geimpft worden sind, müssen zweimal im Abstand von 4 Wochen behandelt werden. Eine 3. Impfung sollte 2-4 Wochen vor dem erwarteten Abferkeltermin durchgeführt werden.
 

Wiederholungsimpfung:

Vor jeder Geburt sollte eine einmalige Wiederholungsimpfung erfolgen. Im allgemeinen bedeutet dies 1 Impfung alle 5-6  Monate. Impfungen in der 2. Hälfte der Trächtigkeit sind vorzuziehen. Innerhalb der letzten 2 Wochen vor dem erwarteten Abferkeltermin sollte jedoch nicht geimpft werden.
 

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen

Kranke oder geschwächte Tiere nicht impfen.
 

Unerwünschte Wirkungen

Nach der Impfung kann es vorübergehend zu einem Anstieg der Körpertemperatur und einer Schwellung an der Injektionsstelle kommen.
 

Absetzfristen

Keine
 

Sonstige Hinweise

Wichtige Hinweise

Nicht zusammen mit anderen Arzneimitteln verabreichen.
Aufbrauchfrist nach 1. Entnahme: 10 Stunden (1 Arbeitstag)
Im Falle einer Selbstinjektion mit diesem Impfstoff ist umgehend ein Arzt aufzusuchen. Der Arzt ist darauf hinzuweisen, dass der Impfstoff ein öliges Adjuvans enthält.
Medikament, für Kinder unerreichbar aufbewahren!
 

Lagerung

Bei +2° bis +8°C lagern. Vor Licht und Frost schützen.
 

Packungen

Fläschchen zu:20 ml (10 Dosen)
50 ml (25 Dosen)

Zulassung erloschen am: 30.11.2005

Abgabekategorie: B

 

Hersteller

Ein Produkt der Intervet International.

IVI Nr. 1527

Informationsstand: 05/2001

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.