HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Zoetis Schweiz GmbH

Katzenleukose-Impfstoff, inaktiviert, wässrige Lösung. Für Katzen.

ATCvet-Code: QI06AA01

 

Zusammensetzung

Eine Impfstoffdosis (1 ml) enthält mindestens:

Felines Leukämievirus Antigen gp 70> 1,0 R.P.*
Wirtssystem: Katzenzelllinie NCE-F161  
  
*R.P. = Relative Potenz  
  
Adjuvans   
  
Carbopol (= Carbomer 941)1 mg
Formaldehyd≤ 0,05%
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

● Felines Leukosevirus
 

Indikationen

Zur aktiven Immunisierung gesunder Katzen gegen durch das feline Leukämievirus verursachte Erkrankungen.
 
Beginn der Immunität:2 Wochen nach Grundimmunisierung
Dauer der Immunität:1 Jahr
 

Dosierung / Anwendung

1 Impfstoffdosis = 1 ml
 

Impfschema

Grundimmunisierung: zweimalige Impfung mit je 1 Dosis im Abstand von 3 Wochen ab einem Alter von 9 Wochen.
Wiederholungsimpfung: jährlich.
 
Es wird empfohlen, Kätzinnen vor der Paarung zu impfen, damit junge Katzen durch maternale Antikörper geschützt sind.
 

Anwendungseinschränkungen

Keine an FeLV oder anderweitig erkrankten Tiere impfen.
Keine Tiere mit starkem Parasitenbefall impfen.
Keine trächtigen Tiere impfen.
 

Unerwünschte Wirkungen

Gelegentlich kann nach Applikation an der Injektionsstelle vorübergehend ein kleines Knötchen auftreten. Dieses verschwindet innerhalb von 2 bis 4 Wochen.
Bei einer geringen Anzahl von Katzen kann das Wohlbefinden bis zu 24 - 48 Stunden nach Anwendung vorübergehend beeinträchtigt sein.
 
Anaphylaktische und/oder allergische Reaktionen können nach Gebrauch bei jedem Impfstoff auftreten. Antidot: Adrenalin und/oder ein kurz wirksames Glukocorticoid, intravenös. Nach Anwendung eines Glukocorticoids muss die Impfung wiederholt werden.
 

Absetzfristen

Nicht zutreffend.
 

Wechselwirkungen

Katzen, die mit Immunsuppressiva behandelt wurden, sollten nicht vor 4 Wochen nach dem Ende der Behandlung geimpft werden.
 
Bezüglich einer gleichzeitigen Verabreichung dieses Impfstoffes mit anderen Produkten, stehen keine Informationen zur Wirksamkeit und Unbedenklichkeit zur Verfügung. Es wird daher empfohlen, dass keine anderen Impfstoffe 14 Tage vor bzw. nach der Impfung mit diesem Produkt verabreicht werden.
 

Sonstige Hinweise

Besondere Vorsichtsmassnahmen

Antiseptische Vorsichtsmassnahmen sind zu beachten.
Einmal gefrorene Vakzine darf nicht mehr verwendet werden.
Desinfektionsmittel machen den Impfstoff unwirksam.
Vor Gebrauch gut schütteln.
Nicht verwendeten Impfstoff, leere Flaschen usw. unschädlich beseitigen bzw. desinfizieren.
Nach der Impfung die Hände mit einem geeigneten Desinfektionsmittel desinfizieren.
Bei versehentlicher Injektion des Impfstoffes in menschliches Gewebe ist sofort ein Arzt hinzuzuziehen.
 

Warnhinweise

Bei bereits mit FeLV infizierten Katzen hat eine Impfung keine erkennbaren Vorteile gezeigt. Aus diesem Grund wäre bei Katzen vor Impfung ein diagnostischer Test auf Vorliegen des Hüllproteins p27 der felinen Leukämie (FeLV) im Serum anzuraten.
 

Aufbewahrung

Der Impfstoff ist bei + 5 ± 3°C zu lagern und zu transportieren.
Vor Licht schützen. Nicht einfrieren.
Unmittelbar nach Anbruch verwenden.
 
Nach Ablauf des auf Behältnis und Umkarton angegebenen Verfalldatums nicht mehr anwenden.
 
Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren!
 

Packungen

Packung mit 10 Flaschen mit je 1 Impfstoffdosis

Zulassung erloschen am: 08.08.2014

Abgabekategorie: B

 

Hersteller

Fort Dodge Animal Health Holland, C.J. Van Houtenlaan 36, 1381 CP Weesp / Niederlande

IVI Nr. 1442

Informationsstand: 05/2006

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.