HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Veterinaria AG

Serum zur Vorbeugung gegen bzw. zur Heilung im Anfangsstadium von Tetanus

ATCvet-Code: QI99

 

Zusammensetzung

Pferdeserum mit 500 IE Tetanus-Antikörper pro 1 ml
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

● Antikörper
 

Zielspezies

Pferd (Hund, Rind)
 

Eigenschaften / Wirkungen

Tetanus-Serum wird von Pferden gewonnen, die mit steigenden Mengen Tetanus-Toxoid bzw. Toxin hyperimmunisiert worden sind. Der Gehalt an internationalen Einheiten (IE) wird im Mäuseversuch genau bestimmt.
 

Indikationen

Vorbeugung

Bei tiefen Krontritten, Nageltritten, Vernagelung, bei verschmutzten Wunden, besonders bei Quetschwunden, nach Operationen, einschliesslich Kastrationen, sowie nach Schwergeburten
 

Therapie

Anfangsstadium des Tetanus. Die Prognose ist um so günstiger, je langsamer die Symptome auftreten.
 

Dosierung / Anwendung

Prophylaxe

Im allgemeinen genügen zu prophylaktischen Zwecken bei frischen Wunden oder Operationen:
 
Pferd, Rind5 ml (2500 IE)
Schaf 1 ml (500 IE)
 
Handelt es sich jedoch um ältere Prozesse oder besonders verschmutzte oder tiefe Wunden, empfiehlt es sich, Grosstieren mindestens 10 ml (5000 IE) zu injizieren. Diese Dosis ist nach 14 Tagen zu wiederholen, sofern die Infektionsgefahr noch weiter besteht.
 
Applikation: s.c.
 

Therapie

Pferd, Rind200-300 ml (allenfalls bis 1000 ml) täglich während 3 Tagen i.v.
Schaf 2 ml/10 kg KGW s.c. oder i.m.. Die Injektion wird während 3 Tagen täglich wiederholt.
Hund50-100 ml i.v.
Katze10 ml i.v.
 
Applikation: i.v., s.c. oder i.m.
 
Neben der Serumtherapie sind folgende Massnahmen zu empfehlen:
-lokale Behandlung der Infektionspforte
-Penicillintherapie (Grosstiere 9-12 Mio. IE täglich) während 5 Tagen
-Ruhigstellen des Tieres in verdunkeltem Raum, womöglich in Hängegurt
-Sedativa oder Muskelrelaxantien
 

Unerwünschte Wirkungen

Gelegentliche Schockerscheinungen bei der i.v. Serumtherapie werden mit Adrenalinpräparaten bekämpft. Durch Desensibilisierung (Spritzen von 1-2 ml Tetanus-Serum s.c. 1-2 Stunden vor der therapeutischen Injektion) kann die Gefahr der Anaphylaxie bei art-fremden Tieren vermieden werden (Pferdeserum!).
 

Sonstige Hinweise

Bei 2° bis 8° C lagern.
Medikament, für Kinder unerreichbar aufbewahren.
 

Packungen

Ampullen: 5 ml; Flasche: 100 ml

Zulassung erloschen am: 31.12.1999

Abgabekategorie: Immunbiologische Erzeugnisse dürfen nur an Tierärztinnen/Tierärzte abgegeben werden.

 

Hersteller

Veterinaria AG, Zürich

IVI Nr. 1246

Informationsstand: 12/1995

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.