HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Veterinaria AG

Homologe SHLP-Immunglubulinlösung

ATCvet-Code: QI99

 

Zusammensetzung

1 ml enthält: Immunglobulin vom Hund max. 170 mg, mit Staupe-Virus-Anti­körpern 5000 I.E., H.c.c.-Virus-Anti­körpern 1000 I.E., Parvovirus-Antikörper­titer mind. 1 : 10'000, L. canicola-Anti­körpertiter mind. 1 : 3200, L. icterohaemor­rhagiae-Anti­körpertiter mind. 1 : 3200, Natriumtimerfonat max. 0,05 mg.
 
Keimfreie Immunglobulinlösung vom Hund (Gamma-Globulin) mit Antikörpern gegen die Erreger von Staupe, Hepatitis contagiosa canis (H.c.c.), Parvovirose und Leptospirose (Leptospira canicola, Leptospira icterohaemorrhagiae). Zur Konservierung ist Natriumtimerfonat zugesetzt.
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

● Antikörper
 

Zielspezies

Hund
 

Indikationen

Prophylaxe und Unterstützung der Therapie von Staupe, H.c.c., Parvovirose und Leptospirose (L. canicola und L. icterohaemorrhagiae) der Hunde.
 

Dosierung / Anwendung

Applikation

Subkutan oder intramuskulär
 

Dosierung

Prophylaxe:0,2 ml/kg KGW
Therapie:0,4 ml/kg KGW täglich bis zur Besserung
 
Die Lösung ist gebrauchsfertig. Mehrfachentnahmebehälter sollen nach Anbruch schnellstmöglich verbraucht werden, damit Verunreinigungen und Wirksamkeitsverlust vermieden werden können.
 
Zusätzliche Informationen
Zur Prophylaxe der Parvovirose von Welpen empfiehlt sich eine möglichst frühe Anwendung, vor allem, wenn keine maternalen Antikörper anzunehmen sind (nicht vaccinierte Hündinnen, seuchenfreier Bestand). Bei Welpen regelmässig vaccinierter Hündinnen und Erkrankungsfällen im Zwinger ist ab 5. Lebenswoche die Prophylaxe mit Stagloban P angezeigt. Bei hohem Infektionsdruck sollte die Dosis auf 1 ml/kg KGW erhöht werden. Die Applikationen sind im Abstand von jeweils 10-12 Tagen zu wiederholen, ggf. bis die Welpen den Bestand verlassen haben.
 
Wird Stagloban P prophylaktisch angewendet, sollte grundsätzlich 2-3 Wochen nach der letzten Gabe eine aktive Immunisierung mit Candur SHL* folgen. Der genannte Abstand kann für die aktive Immunisierung mit Candur P* kürzer gewählt werden, sofern innerhalb von 14 Tagen eine Nachimpfung mit Candur P durchgeführt wird.
 
Stagloban P kann auch bei Füchsen zur Prophylaxe und Unterstützung der Therapie von Staupe und Fuchsenzephalitis verwendet werden.
 
*Bitte Packungsbeilage beachten
 

Sonstige Hinweise

Arzneimittel sorgfältig und unzugänglich für Kinder aufbewahren!
 

Lagerung und Haltbarkeit

Stagloban P ist bei +2 bis +8°C zu lagern und darf nach Ablauf des auf Packung und Behältnis angegebenen Verfalldatums nicht mehr angewendet werden.
 

Packungen

Flasche zu 5 ml

Zulassung erloschen am: 30.11.2000

Abgabekategorie: Immunbiologische Erzeugnisse dürfen nur an Tierärztinnen/Tierärzte abgegeben werden.

 

Hersteller

Hoechst AG, Frankfurt a. M. (D)

IVI Nr. 1222

Informationsstand: 12/1995

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.