HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Pfizer AG

Lebend-lmpfstoff für Rinder gegen BVD/MD

ATCvet-Code: QI02AD02

 

Zusammensetzung

1 lmpfdosis enthält:
Lebendes, attenuiertes BVD-Virus
Stamm RIT 4350 mind.104 GKID50
Conserv.: Neomycinummax. 17.5 mcg
(ut N. sulfas) 
Solvens2 ml
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

● Bovines Virusdiarrhoe Virus
 

Eigenschaften / Wirkungen

Rispoval BVD / MD enthält den lebenden, attenuierten Stamm RIT 4350 des BVD-Virus. Dieser Stamm wurde von SmithKline Beecham entwickelt, um eine Vakzine zu erhalten, die für Kälber jeden Alters absolut unschädlich ist. Wiederholte Versuche unter erschwerten Bedingungen, auch mit immunsuppressiv behandelten Kälbern, haben gezeigt, dass der Stamm RIT 4350 von geimpften Tieren nicht ausgeschieden wird. Das Impfvirus konnte weder aus Nasen- und Augensekret, noch aus Kot und weissen Blutkörperchen reisoliert werden. Ausserdem wurden nach der Impfung keine Temperaturerhöhung oder andere klinischen Erscheinungen beobachtet. Bei den geimpften Tieren zeigte sich keine Leukopenie. Das Immunisierungsvermögen wird durch die Vakzine also nicht beeinflusst.
Rispoval BVD / MD wird auf der stabilen Zelllinie NL-BT (Norden Laboratories-bovine turbinates) hergestellt. Diese garantiert eine von Charge zu Charge gleichbleibende, hohe Qualität und Reinheit. Die lmmunisierung bewirkt die Bildung von neutralisierenden Antikörpern im Serum, welche allen klinischen Erscheinungen vorbeugen, die mit der Infektion der Bovinen Virus-Diarrhoe verbunden sind: Verdauungsstörungen, Atembeschwerden und Störungen immunologischer Art.
 

Indikationen

Aktive Immunisierung von Kälbern und Rindern gegen Bovine Virus-Diarrhoe (BVD).
 

Dosierung / Anwendung

2 ml i.m. Die Wirksamkeit der Vakzine ist bei anderer Applikationsart nicht gewährleistet.
lmpfplan: Zweimal 1 Dosis im Abstand von drei Wochen. Werden jüngere als drei Monate alte Tiere geimpft, wird die Wiederholung der Impfung mit drei Monaten empfohlen, da eventuell vorhandene mütterliche Antikörper die Ausbildung der Immunität beeinträchtigen.
 

Anwendungseinschränkungen

-Wie bei jeder Vakzination wird empfohlen, nur gesunde Tiere zu impfen.
-Der Impfstoff ist nur wirksam, wenn er prophylaktisch bei nicht infizierten Tieren angewandt wird. Die Impfung während einer Enzootie wird nicht empfohlen, da die Wirksamkeit stark eingeschränkt ist.
 

Unerwünschte Wirkungen

-Weder bei gesunden, noch bei immunsuppressiv behandelten Kälbern, noch bei tragenden Rindern wurden Nebenwirkungen beobachtet.
-Der Impfstoff enthält als Konservierungsmittel Spuren von Antibiotika. Im Falle von allergischen Reaktionen soll Adrenalin oder ein Äquivalent gegeben werden.
 

Sonstige Hinweise

Wichtige Hinweise

-Rispoval BVD / MD soll unmittelbar nach Auflösen verwendet werden. Nicht gebrauchter Impfstoff kann 24 Stunden im Kühlschrank (2 - 8°C) ohne Wirksamkeitsverlust gelagert werden.
-Antiseptika und organische Lösungsmittel zerstören das Virus. Spritzen und Nadeln sollen durch Hitze sterilisiert werden. Keine chemisch sterilisierten Spritzen und Nadeln verwenden.
 

Aufbewahrung

-Bei 2 - 8°C und vor Licht geschützt lagern Nicht gefrieren lassen,
-Nach Ablauf des Verfalldatums nicht mehr verwenden.
 

Packungen

Packung mit 1 Flasche Trockensubstanz (5 Impf­dosen) und 1 Flasche Lösungsmittel (= 10 ml).

Zulassung erloschen am: 31.07.2008

Abgabekategorie: B

 

Hersteller

Pfizer Animal Health

IVI Nr. 1201

Informationsstand: 05/2001

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.