HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Veterinaria AG

Panleukopenie- und Katzenschnupfen-Serum

ATCvet-Code: QI99

 

Zusammensetzung

1 ml enthält: Serumprotein vom Pferd 50-70 mg mit Panleukopenie-Antikörpern mind. 104.0 ND50, Rhi­notracheitis-Antikörpern mind. 102.0 ND50, Calicivirus-Antikörpern, Stamm 255 mind. 104.0 ND50, Calicivirus-Antikörpern, Stamm 2024 mind. 104.0 ND50, Phenol max. 0,05 mg, Natriumtimerfonat 0,05 mg.
 
Stabilisiertes Serum vom Pferd mit neutralisierenden Antikörpern gegen die Panleukopenie sowie Erreger des Katzenschnupfens (Rhino­tracheitis und Calicivirus), Phenol und Natriumtimerfonat als Konservierungsmittel.
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

● Antikörper
 

Zielspezies

Katze
 

Indikationen

Zur Schutzbehandlung gegen die Panleukopenie der Feliden (Katzenseuche), infektiöse Agranulozytose, Gastroenteritis sowie den Katzenschnupfen (bedingt durch Rhinotracheitis- und Caliciviren) und zur unterstützenden Therapie im Anfangsstadium der Erkrankungen.
 

Dosierung / Anwendung

Applikation

subkutan oder intramuskulär, ggf. verteilt auf mehrere Körperstellen.
 

Dosierung

Prophylaxe:Hauskatzen bis 12. Lebenswoche 2 ml, ältere Tiere 4 ml; zur Verhütung des Katzenschnupfens an bis zu 4 aufeinanderfolgenden Tagen.
Therapie:Das doppelte der prophylaktischen Dosis, ggf. tägliche Wiederholung bis zur Besserung.
 
Die Lösung ist gebrauchsfertig.
 
Angebrochene Behälter sollen schnellstmöglich verbraucht werden, damit Verunreinigungen und Wirksamkeitsverlust vermieden werden können.
 

Anwendungseinschränkungen

Keine
 

Unerwünschte Wirkungen

Nicht bekannt
 

Wechselwirkungen

Nach der passiven Immunisierung mit Feliserin PRC sollte wegen möglicher Hemmung der Antikörperbildung ein Abstand von 1-2 Wochen bis zur aktiven Immunisierung eingehalten werden.
 

Sonstige Hinweise

Arzneimittel sorgfältig und unzugänglich für Kinder aufbewahren!
 

Lagerung und Haltbarkeit

Das Serum ist bei +2 bis +8°C zu lagern und darf nach Ablauf des auf Packung und Behältnis angegebenen Verfalldatums nicht mehr angewendet werden.
 

Packungen

Flaschen zu 4 ml

Zulassung erloschen am: 30.11.2000

Abgabekategorie: Immunbiologische Erzeugnisse dürfen nur an Tierärztinnen/Tierärzte abgegeben werden.

 

Hersteller

Hoechst AG, Frankfurt a. M. (D)

IVI Nr. 1073

Informationsstand: 12/1995

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.