HINWEIS: Dies ist ein Eintrag aus dem Archiv; dieses Tierarzneimittel ist in der Schweiz nicht mehr zugelassen!

Biokema SA

Impfstoff gegen Staupe, Adenovirosen und Leptospirosen des Hundes

ATCvet-Code: QI99

 

Zusammensetzung

Jede Dosis von 1 ml wiederaufgelösten Impfstoffs enthält:
Den gefriergetrockneten Impfstoff BIVIRVAX (Valenzen SH) bestehend aus: Staupevirus, in Hühnerembryozellkultur vermehrt, Mindesttiter 103 GKID 50; CAV 2 Virus, in Welpennierenzellkultur vermehrt, Mindesttiter 102,5 GKID 50; Polypeptide 25 mg; Kohlehydrate 50 mg.
Den flüssigen Impfstoff LEPTODOG (Valenz L) bestehend aus: inaktivierten Antigenen von L. canicola und L. icterohaemorrhagiae mit einem Mindestgehalt von 100.106 Leptospiren pro Valenz; Formaldehyd, freies, maximal 0,120 mg; Kanamycin, maximal 0,5 mg; Vancomycin, maximal 0,1 mg; Amphotericin B, maximal 0,0025 mg.
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

● Canines Adenovirus ● Canines Staupevirus ● Leptospira canicola ● Leptospira icterohaemorrhagiae
 

Zielspezies

Hund
 

Indikationen

Kombinationsimpfung beim Hund gegen Staupe, Adenovirosen und Leptospirosen (L. canicola und L. icterohaemorrhagiae - Infektion).
 

Dosierung / Anwendung

Den gefriergetrockneten Impfstoff BIVIROVAX mit dem LEPTODOG Impfstoff auflösen. Unmittelbar nach dem Auflösen verwenden. Subkutane oder intramuskuläre Anwendung. In Notfällen kann die Valenz SH intravenös verabreicht werden. Dosierung: Die Impfdosis beträgt 1 ml. Alter, Rasse und Gewicht brauchen nicht berücksichtigt zu werden.
 

Grundimmunität:

1. Impfung: ab 7. Lebenswoche
2. Impfung: 3 - 4 Wochen später, aber nie vor der 12 Lebenswoche.
 

Wiederholungsimpfungen:

1 Jahr nach der Erstimpfung. Weitere Wiederholungsimpfungen sind für die Valenzen SH alle zwei Jahre ratsam; sie sollen 1 Woche vor jedem Kontakt mit einem Hundekollektiv erfolgen, falls die letzte Wiederholungsimpfung mehr als 1 Jahr zurückliegt. Für die Valenz L soll jährlich nachgeimpft werden.
 

Absetzfristen

Nicht zutreffend.
 

Sonstige Hinweise

Nur gesunde Tiere impfen. Zur Impfung sterile Spritzen und Kanülen verwenden, die mit Desinfektionsmitteln nicht in Berührung gekommen sind. Unter aseptischen Kautelen arbeiten.
 

Lagerung

Bei +2° C bis +8° C und vor Licht geschützt. Nicht gefrieren.
 

Packungen

Packung mit 1 Flasche gefriergetrocknetem Impfstoff SH und 1 Spritze mit flüssigem Impfstoff L.
Packung mit 10 Blisten mit je 1 Flasche gefriergetrocknetem Impfstoff SH und 1 Spritze mit flüssigem Impfstoff L.
Packung mit 100 Flaschen gefriergetrocknetem Impfstoff SH und 100 Flaschen mit flüssigem Impfstoff L.
Packung mit 100 Blisten mit je 1 Flasche gefriergetrocknetem Impfstoff SH und 1 Spritze mit flüssigem Impfstoff L.

Zulassung erloschen am: 31.07.2000

Abgabekategorie: Immunbiologische Erzeugnisse dürfen nur an Tierärztinnen/Tierärzte abgegeben werden.

 

Hersteller

Rhône Mérieux

IVI Nr. 1017

Informationsstand: 12/1995

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2020 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.