HINWEIS: momentan nicht lieferbar (Lieferengpass)!

1      

BEZEICHNUNG DES TIERARZNEIMITTELS

Albex 10% ad us. vet.[L], orale Suspension für Rinder, Schafe und Ziegen
 

2      

QUALITATIVE UND QUANTITATIVE ZUSAMMENSETZUNG

1 ml enthält:
Wirkstoff: 
Albendazol100 mg
Sonstige Bestandteile: 
Methylparahydroxybenzoat (E218)2 mg
Propylparahydroxybenzoat0.2 mg
 
Die vollständige Auflistung der sonstigen Bestandteile finden Sie unter Abschnitt 6.1.
 

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

● Albendazol
 

3      

DARREICHUNGSFORM

Orale Suspension.
Eine hellblaue, frei fließende Suspension.
 

4      

KLINISCHE ANGABEN

4.1  

Zieltierart(en)

Rinder, Schafe und Ziegen
 

4.2   

Anwendungsgebiete unter Angabe der Zieltierart(en)

Infestation mit Albendazol-empfindlichen Parasiten
 
Rinder:
Rundwürmer: Ostertagia, Haemonchus, Trichostrongylus, Nematodirus, Oesophagostomum, Bunostomum, Cooperia und Strongyloides spp. Es ist teilweise wirksam gegen die Larven von Cooperia und Ostertagia.
Lungenwürmer: Dictyocaulus viviparus
Bandwürmer: Moniezia spp.
Ausgewachsene Leberegel: Fasciola hepatica.
 
Schafe, Ziegen:
Rundwürmer: Ostertagia, Haemonchus, Trichostrongylus, Nematodirus (inkl. N. battus), Chabertia und Oesophagostomum. Es ist teilweise wirksam gegen die Larven von Ostertagia.
Lungenwürmer: Dictyocaulus filaria
Bandwürmer: Moniezia spp.
Ausgewachsene Leberegel: Fasciola hepatica.
 

4.3   

Gegenanzeigen

Nicht anwenden bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff oder einem sonstigen Bestandteil.
 

4.4   

Besondere Warnhinweise für jede Zieltierart

Der intensive Gebrauch von Anthelminthika kann zu Resistenzbildung führen. Um das Risiko zu vermindern sollte das Behandlungsprogramm mit dem Tierarzt abgesprochen werden.
 

4.5   

Besondere Warnhinweise für die Anwendung

Besondere Vorsichtsmassnahmen für den Anwender
Direkten Kontakt mit der Haut auf ein Minimum beschränken. Tragen Sie geeignete Schutzkleidung einschließlich undurchlässiger Gummihandschuhe. Nach Gebrauch Hände waschen.
 

4.6   

Nebenwirkungen (Häufigkeit und Schwere)

VetVigilance: Pharmacovigilance-Meldung erstatten
 
Keine bekannt.
 

4.7   

Anwendung während der Trächtigkeit, Laktation oder der Legeperiode

Während des ersten Trächtigkeitsmonats und während der Deckzeit ist ab einer Dosis von 7,5 mg/kg das teratogene Potenzial von Albendazol zu beachten.
 

4.8   

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln und andere Wechselwirkungen

Keine bekannt.
 
 
Zur einmaligen oralen Anwendung.
RinderSchafe/Ziegen
kg KGWWürmer
(7,5 mg/kg)
Egel + Würmer
(10 mg/kg)
kg KGWWürmer
(5,0 mg/kg)
Egel + Würmer
(7,5 mg/kg)
50 kg3,75 ml5,0 ml0 - 10 kg0,5 ml0,75 ml
100 kg7,5 ml10,0 ml11 - 20 kg1,0 ml1,50 ml
200 kg15,00 ml20,0 ml21 - 30 kg1,5 ml2,25 ml
300 kg22,50 ml30,0 ml31 - 40 kg2,0 ml3,00 ml
400 kg30,00 ml40,0 ml41 - 50 kg2,5 ml3,75 ml
500 kg37,50 ml50,0 ml51 - 60 kg3,0 ml4,50 ml
600 kg45,00 ml60,0 ml61 - 70 kg3,5 ml5,25 ml
700 kg52,50 ml70,0 ml71 - 80 kg4,0 ml6,00 ml
 

4.10

Überdosierung (Symptome, Notfallmassnahmen, Gegenmittel), falls erforderlich

Für dieses Tierarzneimittel gibt es keine Untersuchungen zu Überdosierungen. Allfällige Folgen sind symptomatisch zu therapieren.
 
 
Rinder, Schafe, Ziegen
Essbare Gewebe: 21 Tage
Milch: 5 Tage
 

5      

PHARMAKOLOGISCHE EIGENSCHAFTEN

Pharmakotherapeutische Gruppe: Anthelminthika, Benzimidazole und verwandte Substanzen
ATCvet-Code: QP52AC11
 

5.1   

Pharmakodynamische Eigenschaften

Albex 10% ad us. vet. verfügt über ein breites Wirkungsspektrum, das Lungenwürmer, Bandwürmer, ausgewachsene Leberegel und Magen-Darm-Rundwürmer und -Eier umfasst.
 

5.2   

Angaben zur Pharmakokinetik

Keine Angaben.
 

5.3   

Umweltverträglichkeit

Albendazol ist toxisch für Wasserorganismen.
 

6      

PHARMAZEUTISCHE ANGABEN

6.1   

Verzeichnis der sonstigen Bestandteile

Methylparahydroxybenzoat (E218)
Propylparahydroxybenzoat
Zitronensäure-Monohydrat
Natriumzitrat
Grün S (E142)
Xanthan-Gummi
Povidon 90
Polysorbat 20
Propylenglykol
Simethicon-Emulsion
Gereinigtes Wasser
 

6.2   

Wesentliche Inkompatibilitäten

Keine bekannt.
 

6.3   

Dauer der Haltbarkeit

Haltbarkeit des Tierarzneimittels im unversehrten Behältnis: 3 Jahre.
 

6.4   

Besondere Lagerungshinweise

Bei Raumtemperatur lagern (15°C - 25°C).
Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren.
 

6.5   

Art und Beschaffenheit des Behältnisses

HDPE-Kunststoff-Flaschen mit Deckel zu 1 L
HDPE-Flexi Behälter mit Deckel zu 1 L
Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrössen in Verkehr gebracht.
 

6.6   

Besondere Vorsichtsmassnahmen für die Entsorgung nicht verwendeter Tierarzneimittel oder bei der Anwendung entstehender Abfälle

Nicht verwendete Tierarzneimittel oder davon stammende Abfallmaterialien sind entsprechend den geltenden Vorschriften zu entsorgen.
 

7      

ZULASSUNGSINHABER

Biokema SA
Ch. de la Chatanérie 2
1023 Crissier
hotline@biokema.ch
 

8      

ZULASSUNGSNUMMER(N)

Swissmedic 56304 003 Flasche zu 1 L
Abgabekategorie B: Abgabe auf tierärztliche Verschreibung
 

9      

DATUM DER ERTEILUNG DER ERSTZULASSUNG / ERNEUERUNG DER ZULASSUNG

Datum der Erstzulassung:19.10.2004
Datum der letzten Erneuerung:14.05.2019
 

10    

STAND DER INFORMATION

18.09.2020
 

VERBOT DES VERKAUFS, DER ABGABE UND / ODER DER ANWENDUNG

Nicht zutreffend.

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2021 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.