Definition

Die getrockneten, während der Blütezeit gesammelten, ganzen oder geschnittenen oberirdischen Teile verschiedener Euphrasia-Arten, besonders der Gruppen Euphrasia stricta D. Wolff ex F.J. Lehm, Euphrasia rostkoviana Hayne (E. officinalis L.), deren Hybride oder Mischungen davon (EMA, 2010; Hagers Enzyklopädie, 2013; Wichtl, 2003).
 
Gehalt: keine Angaben.
 
Reinheit: keine Angaben.
 
Extraktionsverfahren:
-Heisswasser (Infus; EMA, 2010; Klarer et al., 2013; Walkenhorst & Melzig, 2017; Wichtl, 2009; Wynn & Fougère, 2007)
-Ethanol 45% V/V (Tinktur; EMA, 2010)
 
Verfälschungen: kommen praktisch kaum vor (Wichtl, 2009).
 

Übliche Zubereitungen

Geschnittene Droge, Infus, Tinktur, Tabletten, Spray, Tropfen, Augen- und Nasentropfen, Augenbalsam und Augenbad (Klarer et al., 2013; Pharmavista, 2019; Wichtl, 2009; Wynn & Fougère, 2007).
 
©2021 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.